Belles Lettres Sprachmagazin public
[search 0]
More

Download the App!

show episodes
 
Loading …
show series
 
Die meisten Menschen denken nicht daran, die Be­deu­tung von ›demo­kra­tisch‹ von dem ab­zu­lei­ten, was in Demo­kra­tien gute Praxis ist. Sie sinnie­ren lieber über die Be­stand­teile des grie­chi­schen Wortes ›Demo­kratie‹, die sie dann zu der Über­set­zung ›Herr­schaft des Volks‹ zu­sam­men­addie­ren, um unsere echte Demo­kratie daran zu messen …
 
Wir ergründen die Tugenden und Fallen beim Schreiben von Texten am Beispiel der kürzesten und schwierigsten Textgattung: Klappentexten von Romanen. — Inhaltsverzeichnis: 00:00:00 Der Buchklappentext als König der Textsorten | 00:09:12 B. C. Schillers Eisige Gedanken (Thriller): Vorbemerkungen | 00:20:19 Eisige Gedanken: Klappentextanalyse | 00:32:5…
 
Wie lautet das korrekte Genus von Virus? — Inhaltsverzeichnis: 07:52 Nicht alle Substantive auf ›∙us‹ sind im Lateinischen Maskulina. | 09:50 Virus ist das, was fließt | 10:00 S-Stämme im Griechischen (Nomina rei actae): Pathos, Epos, Ethos | 10:16 Das Opus | 11:28 Die Bedeutung von ›virus‹ im Lateinischen: Ovid, Amores 1.8.1-8 | 19:30 Die Bedeutun…
 
Der Historiker Johannes Häfner be­haup­tet in einem Inter­view bei Spie­gel Online, der Be­griff des Mohren ginge auf ein grie­chi­sches Wort mit der Be­deu­tung ›dumm‹ zurück. Und damit ist er mit seinem Irr­tum noch lange nicht am Ende. Wir er­grün­den, was es mit der Ety­molo­gie des Wor­tes ›Mohr‹ und mit dem Mohren von Bie­den­kopf auf sich ha…
 
Die Kampftexte der Gen­der-Ideo­logie füh­ren neben ihren lusti­gen Inter­preta­tion der Sprach­geschichte immer auch noch em­piri­sche Stu­dien an, die die Wahr­heit ihrer Glau­bens­sätze wis­sen­schaft­lich und mit end­gülti­ger Gewiß­heit be­wie­sen haben sol­len. Doch wie wir am Bei­spiel von Damaris Nübling und Henning Lobin (Süd­deut­sche Zei…
 
Bevor wir uns auf Text­verarbei­tung und XML stür­zen, müs­sen wir ver­stehen, welche Daten­typen Python kennt und wie man Daten in Daten­objekte hin­ein­spei­chert und wie­der her­aus­liest. Wir wie­der­holen dabei die wich­tige Tech­nik des Loopens und schrei­ben zu guter Letzt unseren Out­put in eine Text­datei. — Inhaltsverzeichnis: 01:30 Strin…
 
Wer seinen Workflow für Texte auto­mati­sie­ren und den eige­nen Be­dürf­nissen an­pas­sen will, kommt um das Pro­gram­mie­ren nicht herum. Die Pro­gram­mier­sprache unserer Wahl ist Python. Python ist ein­fach, all­mäch­tig und bestens mit Werk­zeu­gen für den Umgang mit Text­dateien aus­gestat­tet. In dieser Folge wird ge­zeigt, wie man Python ei…
 
Wie man in einem Text mit Regex (Regular Expressions) in einem Schwung sucht und ersetzt. Wir nutzen diese Technik dafür, blanken Text oder Markdown halb­automa­tisch in XML zu ver­wan­deln und zu pflegen, ehe wir in der dritten Folge einen voll­automati­schen Ansatz ent­wickeln. — Inhaltsverzeichnis: 00:45 Text-Editoren, XML-Tools und UTF-8 | 11:3…
 
Schriftsteller, Journa­listen, Tex­ter und Wissen­schaft­ler — sie alle sind Auto­ren, deren Arbeit auf das Ver­öffent­lichen von Tex­ten hin­aus­läuft. Sie schreiben ihre Texte in Text­verarbeitungs­program­men wie Word oder Libre Office und geben sie weiter an Re­dak­teure, Über­setzer, Schrift­setzer oder Content-Management-Systeme. Ist es nicht…
 
Das Bundesverfassungsgericht hat den Gesetz­geber dazu ver­urteilt, das Per­sonen­stands­gesetz so ab­zu­ändern, daß für die Ge­schlechts­bestim­mung jedes Neu­gebore­nen künftig ein Gen­test nötig wird. Wenn ein Kind nicht den eu­ploi­den Gono­somen­satz XX-46 oder XY-46 aufweist, ist der Arzt ver­pflich­tet, statt Mäd­chen oder Junge ein drit­tes…
 
Woher kommt das Wort ›hallo‹? — Inhaltsverzeichnis: 00:00:00 Einführung | 00:02:30 Die Formen des Hallo-Wortes: deutsch ›hallo‹, englisch ›hello‹, niederländisch ›hallo‹, schwedisch ›hallo‹, isländisch ›halló‹, französisch ›âllo‹ sowie spanisch ›hola‹ | 00:05:19 Hallo, hello-girls und das Telefon | 00:07:22 Hallo vor der Erfindung des Telefons | 00…
 
Deutsche Journalisten wollen mit dem Pro­paganda­wort ›Fakenews‹ alle Nach­richten als unzu­verläs­sig brand­marken, die nicht von ihnen als Profis stammen. Ihr Kalkül lautet dabei, andere zu ernie­dri­gen, um den eigenen Leu­mund zu er­höhen. In dieser Fall­studie lassen wir uns von den Tages­themen er­klären, was sie unter Fake­news ver­stehen, u…
 
Das Genitivmodell von Belles Lettres sagt voraus, daß der Genitiv im Indo­germani­schen nicht von Prä­posi­tionen regiert werden kann. Jede Griechisch- und Russisch­grammatik zählt aller­dings Prä­posi­tionen mit dem Genitiv auf. Wird es uns gelingen, uns aus diesem Schla­mas­sel her­aus­zuwin­den? Außerdem be­trach­ten wir die Ge­schich­te der deu…
 
Wir klären die Recht­schreibung von Alp­traum und er­grün­den die Etymo­logie von Alp. Haben die Alben etwas mit den Alpen zu tun? Welcher Zu­sammen­hang steckt zwischen elfisch und elbisch? — Inhaltsverzeichnis: 00:00 Alptraum in der alten Rechtschreibung: nur Alptraum | 03:00 Alptraum in der neuen Rechtschreibung: Alptraum und Albtraum | 06:40 Em…
 
Wo liegt der Ursprung des Wortes ›deutsch‹ und wie entwickelte es seine heutige Bedeutung? ›Deutsch‹ ist von dem ausgestorbenen Wort Diet (wie in Dietrich oder Dietmar) abgeleitet. Es beschreibt das Volk aus Menschenauflauf und geht auf die urindogermanische Wurzel ›teuh₂‹ (wachsen, schwellen) zurück, von der auch der Tumult oder der Daumen (als di…
 
Ein Streifzug durch die Vergangenheit unserer Schrift am Beispiel des Buchstabens Q! Vom phönizischen Kōf über das griechische und etruskische Koppa (ϙ) bis zum lateinischen und deutschen Q. Kentum- und Satem-Sprachen und wie sich lateinisch und deutsch Q aus labiovelaren Verschlußlauten des Urindogermanischen ergaben. — Inhaltsverzeichnis: 00:00 W…
 
Warum ist Frau Müller eine feine Dame, aber Herr Müller ein feiner Herr? Zuschauerfragen: Lateinischer AcI; Dutzend, Schock und Mandel; Übersteigerung des Ausdrucks: Er, der und dieser; Rechtschreibung [k]lasse; Frau versus Dame — Inhaltsverzeichnis: 01:30 Speziell: Lateinischer AcI | 04:00 Elf, zölf, dreizehn: Dutzend, Schock und Mandel | 05:50 Üb…
 
Schreibt man »Das ist klasse/Klasse!« groß oder klein? Und wie ist es mit ähnlichen Ausdrücken: Das ist Mist, Scheiße, der letzte Dreck oder erste Sahne? Dieses Video richtet sich an Fortgeschrittene und widmet sich in der ersten Hälfte den fundamentalen Unterschieden zwischen alter und neuer Rechtschreibung und dem Zweck des Rechtschreibens schlec…
 
Die Semiotik des kurzen Bindestrichs und des langen Gedankenstrichs. Detailtypografie von Bindestrich, Kopplungsstrich, Ergänzungsstrich, Trennstrich und Gedankenstrich, Minuszeichen, Bis-Strich, Streckenstrich, Auslassungsstrich und Aufzählungsstrich. — Inhaltsverzeichnis: 00:30 Von der Kegelhöhe zum Geviert, vom Geviert zum Halbgeviertstrich und …
 
Was bringt intelligente Menschen dazu, von einem Tag auf den anderen wie das Neusprechdiktionär zu sprechen? Ein Blick ins menschliche Gehirn und seine Verhaltensweisen. — Inhaltsverzeichnis: 12:30 Stufe 1: Attitüde | 15:54 Schnöseldeutsch: pseudoklassische erweiterte Infinitivkonstruktion, pseudopoetischer Genitiv, Pseudometaphern | 35:15 Powerdeu…
 
Im Zahlensystem der germanischen Sprachen gibt es eine Besonderheit: Obwohl das Ur­indogermani­sche ein Dezimal­system hat, zählt das Germanisch jenseits von zehn mit elf und zwölf weiter. Was nach einem alten Zwölfersystem (Duodezimalsystem) ausssieht, ist eine Neuerung, die erst mit dem Ackerbau entstanden ist.…
 
Das Wort Religion wird oft von lateinisch ›religare‹ (zurückverbinden) hergeleitet. Diese Etymologie findet besonders in religiösen Kreisen Anklang, weil sie sich für die Vorstellung von einem persönlichen Band zwischen Mensch und Gott und die Behauptung veruntreuen läßt, Religion würde Menschen verbinden. Sie ist sogar in Wörterbücher und die Wiss…
 
Ich schor ein Schaf, da war es kahlgeschoren. Du scherst dich nicht darum, dann scher dich doch zum Teufel. Wie hängen die Verben ›scheren, schor, geschoren‹ und ›scheren, scherte, geschert‹ zusammen? — Inhaltsverzeichnis: 01:05 Verbpärchenschema im Deutschen: Schwimmen und schemmen, trinken und tränken, dringen und drängen | 06:42 Urindogermanisch…
 
Burma, Birma oder Myanmar. Tschechei oder Tschechien. Moldawien oder Moldau. Wer bestimmt, wie fremde Länder im Deutschen heißen? — Inhaltsverzeichnis: 00:00 Nur die Allgemeinsprache als Sprachgebrauch aller Deutschsprecher legt Ländernamen fest | 01:30 Die bundesdeutsche Untertanengesellschaft als Grundlage für falsche Sprachautoritäten | 10:30 Re…
 
Im letzten Teil unseres dreiteiligen Tutorials über unseren Himmelswortschatz geht es um all die harten Dinge im Himmelsraum: Himmelskörper wie die Sonne, den Mond, Planeten und Sterne. Wir betrachten die Bezeichnungen für Sonne, Mond und Stern in den germanischen Sprachen, im Lateinischen (sol, luna und stella) und im Griechischen (helios, selene …
 
Im zweiten Teil unseres dreiteiligen Tutorials über unseren Himmelswortschatz geht es um all die weichen und fluffigen Dinge im Himmelsraum: die Wolken, die Luft und den Nebel. Wir beschäftigen uns mit der Bedeutungsverlagerung von englisch ›sky‹ von einer Bezeichnung für die kompakte Wolkenschicht (vergleiche isländisch ›sky‹ für Wolke und deutsch…
 
Woher stammt unsere Bezeichnung für den Himmel, und was verrät uns seine Herkunft darüber, wie sich unsere Urahnen den Himmel vorstellten? Im ersten Teil unseres dreiteiligen Tutorials über unseren Himmelswortschatz geht es um den Himmel als Raum: Wir betrachten das deutsche Wort Himmel, das lateinische Wort caelum und das griechische Wort uranos. …
 
Wie ist der Homo sapiens zur Sprache gekommen? Wir beschäftigen uns mit dem aktuellen Forschungsstand zur Entstehung der Sprache. — Inhaltsverzeichnis: 0:05:09 Vom Urknall bis zum Menschen: Sprache als Teil der Evolution. Entscheidende evolutionäre Schritte von der Entstehung des Lebens bis zum sprechtüchtigen Menschen: Biologisches Geschlecht und …
 
Das Präteritum ist das Standardtempus im Roman (wenn er nicht ganz im Präsens geschrieben ist) und wird nicht nur dazu verwendet, die Erzählung voranschreiten zu lassen, sondern auch für Aussagen ohne Zeitbezug: Spanien lag in Südeuropa. Wer hier zum Präsens greift, verwechselt das Tempussystem der gesprochenen Sprache mit dem des literarischen Erz…
 
Loading …

Quick Reference Guide

Copyright 2021 | Sitemap | Privacy Policy | Terms of Service
Google login Twitter login Classic login