Best Br klassik podcasts we could find (Updated September 2017)
Related podcasts: Barock 250. Todestag Händel Bayerischer Rundfunk Klassik Music  
Br klassik public [search 0]
show episodes
 
L
Looking for Händel - BR-KLASSIK
Weekly
 
Looking for Händel "Greatest Hits". Seit 250 Jahren in den Charts: Die Musik von Georg Friedrich Händel ist ein Dauerbrenner. Im Rahmen von BR-KLASSIK Tafel-Confect haben wir die "Greatest Hits" des Barockmeisters vorgestellt. Hier finden Sie alle Folgen zum Nachhören und Herunterladen.
 
Loading …
show series
 
F
Feuilletöne - Kultursendung für Musik, Film, Serie und Literatur
 
Wir sind unter unseren Philosophen bei der Stoa angekommen. Und es geht mit Seneca los. The Fall haben in diesem Jahr ein neues Album veröffentlicht, was ‘New Facts Emerge’ heißt. Außerdem haben wir ‘Asterix bei den olympischen Spielen’ geguckt und – Planänderung – einen 10-jährigen Glenfarclas verkostet. Gelesen Seneca – Briefe an Lucilius Sen ...…
 
Zwei Frauen sorgten bereits im Vorfeld der "Aida"-Premiere bei den Salzburger Festspielen für viel Aufregung: Anna Netrebko mit ihrem Rollendebüt und die iranische Regisseurin Shirin Neshat. In der Inszenierung wird Verdis pazifistische Seite beleuchtet - was selten genug geschieht.
 
Das 15. Jahrhundert ist die Zeit der Entdecker, Seefahrer und Erfinder. Jetzt verändert sich das Leben der Menschen. Und nicht nur Oswald von Wolkenstein, Leonardo da Vinci und Claudio Monteverdi hatten da ihre Finger im Spiel....
 
Aus alt mach neu. Die Praxis der Kontrafaktur stellt Musik in neue Zusammenhänge und spart dem Komponisten Zeit.
 
Anlässlich der Übertragung der Bayreuther "Walküre" am 6. August sprach Bernhard Neuhoff mit dem Dirigenten Marek Janowski.
 
Im dritten Teil des großen Do Re Mikro-Geschichtensommers machen wir einen riesigen Schritt rückwärts: ins Mittelalter zu den Wikingern, einem berühmten Papst und Rittern in klappernden Rüstungen, die mit Psalter, Flöten und Dudelsack um die Welt reisten.
 
Am 6. August blickt die ganze Opernwelt erwartungsvoll nach Salzburg, Anna Netrebko gibt dann ihr Rollendebüt als Aida. Doch das ist nicht die einzige spannende Premiere: Die iranische Foto- und Video-Künstlerin Shirin Neshat übernimmt die Regie - und befasst sich damit zum allerersten Mal mit klassischem Opernstoff.…
 
Mit Kebab-Spießen an der Berliner Spree ging am 4. August die Wagners "Ring" abschließende "Götterdämmerung" über die Bayreuther Bühne. Am Ende waren nur noch wenige Buhrufe zu hören - nachdem der Castorf-"Ring" 2013 noch für einen Sturm der Entrüstung gesorgt hatte.
 
Am 6. August spielt Maximilian Hornung in Oberstdorf mit dem Bayerischen Landesjugendorchester Dvoráks h-Moll-Cellokonzert. Hornung, der einige Jahre Solocellist beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks war, gehört zu den aktivsten und vielseitigsten jungen Cellisten. Ein Porträt von Nora Braatz.…
 
Am 5. August dirigiert Alexander Shelley die Last Night beim Klassik Open Air Nürnberg mit den Nürnberger Symphonikern. Und es ist tatsächlich Shelleys letzte Nacht als Generalmusikdirektor: Er verlässt die Stadt, um seinen Verpflichtungen in Ottawa und in London beim Royal Philharmonic Orchestra nachzukommen.…
 
Ein Stück, das in der Sowjetunion lange verboten war: "Lady Macbeth von Mzensk" von Dmitrij Schostakowitsch schildert drastisch und explizit, wie eine Frau zur Mörderin wird. Am Mittwochabend hatte die neue Inszenierung von Andreas Kriegenburg Premiere bei den Salzburger Festspielen - und wurde vor allem für den Dirigenten zum Triumph.…
 
Bei der Bachwoche Ansbach spielt der französische Cellist Jean-Guihen Queyras am 1. und 3. August eine Auswahl aus den Solo-Suiten von Bach und Britten. Im Interview mit Falk Häfner spricht Queyras über diese Werke und ihre Verbindungen zueinander.
 
Auf der Opernbühne war sie genauso zu Hause wie auf dem Konzertpodium - sie liebte das Kunstlied genauso wie die Operette. Herbert von Karajan bereitete der Sopranistin Gundula Janowitz den Boden, auf dem sie ihren unverwechselbaren Gesang entfalten konnte. Am 2. August wird sie 80 Jahre alt.
 
Gewalt, Verrat, Liebe, Macht, Mord und Humor - all das hat die "Siegfried"-Inszenierung von Frank Castorf bei den Bayreuther Festspielen zu bieten. Am Ende gab es für Sänger, Dirigent und Orchester großen Applaus und Bravorufe. Im Kollegengespräch erzählt Kritiker Dirk Kruse, warum für ihn dieser "Siegfried" mit zum Unterhaltsamsten und Stärkst ...…
 
Es ist das britische Festival schlechthin für Oper im Sommer. Mit seiner ersten Saison als Generaldirektor des Glyndebourne Opera Festivals konnte Sebastian F. Schwarz 2016 die Auszeichnung "Festival of the Year" einheimsen. Im BR-KLASSIK-Interview spricht er nun über seine Pläne für einen Gesangswettbewerb und die Auswirkungen des Brexit.…
 
Diese Oper ist nichts für Zartbesaitete: Gewalt und Sex, Blut und Tränen, eine Handlung, die an lebenspraller Dramatik nichts zu wünschen übrig lässt. Bei den Salzburger Festspielen bringt nun Regisseur Andreas Kriegenburg Schostakowitschs "Lady Macbeth von Mzensk"auf die Bühne. Mariss Jansons steht am Pult. Premiere ist am 2. August.…
 
Als legitimer Erbe Dietrich Fischer-Diskaus wird er seit Jahren gehandelt und kaum jemand zweifelt daran, dass es sich bei Christian Gerhaher um eine der herausragendsten Sängerpersönlichkeiten unserer Tage handelt. In der intellektuellen Durchdringung, psychologischen Durchleuchtung und subtilen klanglichen Schattierung jeder Partie kommen ihm ...…
 
Noch immer provoziert die Person und das Werk von Richard Wagner, vor allem bei den Bayreuther Festspielen. Vom 28. bis zum 30. Juli 2017 fand nun zum ersten Mal im Rahmen Festspiele das Symposium "Diskurs Bayreuth" statt. Im Interview erklärt Ulrich Konrad,einer der Referenten, warum er sich für den Appell "Lest Wagner" entschieden hat.…
 
Am 2. August feiert Andreas Kriegenburgs Neuinszenierung von Dmitrij Schostakowitschs Oper "Lady Macbeth von Mzensk" bei den Salzburger Sommerfestspielen Premiere. Mariss Jansons steht am Pult der Wiener Philharmoniker - im Interview mit Bernhard Neuhoff spricht der Dirigent unter anderem über seine lange Beziehung zu dem Werk.…
 
Der "Ring" von Regisseur Frank Castorf ist in diesem Sommer zum letzten Mal auf dem Grünen Hügel zu sehen. Szenisch überzeugend, doch im Orchestergraben findet Dirigent Marek Janowski keinen richtigen Zugriff. Am vergangenen Wochenende standen "Das Rheingold" und "Die Walküre" auf dem Programm - eine Doppelkritik von Dirk Kruse.…
 
Die Namen und Musik von Wunderkindern sind meist weltberühmt - doch was wissen wir aus ihrem Leben? Wurden sie auch mal geschimpft? Haben sie sich geängstigt? Geschichten über E.T.A. Hoffmann, Liszt und Vivaldi.
 
Mit Gerhard Späth und Sylvia Schreiber
 
Sommerzeit - Geschichtenzeit! Durch die gesamte Ferienzeit begleitet euch Do Re Mikro mit Geschichten aus der Welt der Musiker, Musikanten, Sänger und Erfinder. In der ersten Folge reisen wir zu Mozart, Mendelssohn und Paganini.
 
Es ist eine alte Liebe: Seit seiner Kindheit schwärmt John Eliot Gardiner für die Musik Claudio Monteverdis. Das Jubiläumsjahr zu Monteverdis 450. Geburtstag nimmt Gardiner zum Anlass für eine Art Pilgerreise: Die drei überlieferten Opern im Gepäck reist er mit halbszenischen Aufführungen durch Europa - und ist damit derzeit bei den Salzburger ...…
 
Tobias Moretti ist der neue "Jedermann"-Darsteller bei den Salzburger Festspielen. Im Interview mit BR-KLASSIK spricht er über seine Interpretation der Rolle, seine Bearbeitung des Textes und ganz allgemein über die Zukunft von Kunst und Musik.
 
Markus Hinterhäuser ist der neue Intendant der Salzburger Festspiele. Was von ihm zu erwarten ist, dazu hat BR-KLASSIK Karl Harp, den Feuilleton-Redakteur der Salzburger Nachrichten, befragt.
 
Bläserquintette des 20. Jahrhunderts: Malcolm Arnold: Three Shanties | Jean Françaix: Bläserquintett Nr. 1 | Paul Hindemith: Kleine Kammermusik | Carl Nielsen: Bläserquintett | variation 5: Magali Mosnier (Flöte); Ramón Ortega Quero (Oboe); Sebastian Manz (Klarinette); Marc Trénel (Fagott); David Fernández Alonso (Horn)…
 
Bei den Salzburger Festspielen gibt es eine neue Bearbeitung der "Schauspieldirektor"-Opern von Mozart und Salieri - als Kinderoper. Die internationalen Solisten sind Akademisten des "Young Singers Project". Am 28. Juli 2017 findet die Premiere statt. Rebecca Friedman war bei der öffentlichen Generalprobe dabei.…
 
Am 27. Juli kam Wolfgang Amadeus Mozarts "La clemenza di Tito" unter der Regie von Peter Sellars bei den Salzburger Festspielen zur Aufführung - mit Teodor Currentzis am Pult, Russell Thomas als Tito und Golda Schultz als Vitellia. Für BR-KLASSIK-Redakteurin Meret Forster war es ebenso inspirierender wie aufwühlender Opernabend.…
 
Im letzten Jahr war Uwe-Eric Laufenbergs "Parsifal"-Neuinszenierung verrissen worden. Im Gegenzug hatte Laufenberg seine Kritiker öffentlich als "Schnellvernichter" gebrandmarkt. Aber auch im zweiten Jahr gibt es für die Inszenierung kein Lob - wohl aber für Dirigent Hartmut Haenchen sowie für Klingsor Derek Welton und Gurnemanz Georg Zeppenfeld.…
 
Speed
Series preference
1x
1x
Volume
100%
/

Google login Twitter login Classic login