Der STANDARDPodcast public
[search 0]
More

Download the App!

show episodes
 
Die spannendsten Lesestücke der STANDARD-Redaktion - vorgelesen von Andrea Tanzer. Reportagen, Essays, Portraits, Longreads. Von Politik, Wirtschaft und Chronik bis hin zu Kultur, Sport und Lifestyle. Lehnen Sie sich zurück und hören sich die schönsten Geschichten unserer Zeitung an. Neue Folgen erscheinen jede Woche auf http://derStandard.at/podcast und überall wo es Podcasts gibt.
 
Loading …
show series
 
STANDARD-Autor Urs Wälterlin machte sich ein Bild davon, wie in Australien nach den katastrophalen Waldbränden im Jahr 2020 das Leben weiterging Im Frühjahr 2020 legten in Australien dutzende Buschbrände Millionen Hektar Land in Schutt und Asche. Besonders betroffen war Kangaroo Island. Eineinhalb Jahre später dominiert im Naturparadies wieder die …
 
Jan Michael Marchart und Gabriele Scherndl haben sich die Arbeit und den Aufstieg von Laura Sachslehner angesehen Laura Sachslehner ist 27, ÖVP-Landtagsabgeordnete in Wien und der neue Stern am türkisen ÖVP-Himmel. Sie schafft den Spagat zwischen konservativer Politik und hippem Influencertum und scheint sich für den Aufstieg in Stellung zu bringen…
 
STANDARD-Autorin Vanessa Gaigg über den schockierenden Fall einer Energetikerin und "Mini-Sekten" Eine Energetikerin gab sich als Therapeutin aus, demütigte Klienten und zerstörte Familien. Über den schockierenden Fall aus Niederösterreich und wie solche Esoteriker immer häufiger sektenartige Gruppen um sich scharen, erklärt STANDARD-Redakteurin Va…
 
Die Aufregung über eine teilweise Überdachung des Naschmarkts Eine geplante Überdachung sorgt am Naschmarkt für Wirbel. Laut rot-pinker Stadtregierung soll sie dort, wo derzeit Autos parken und samstags der Flohmarkt stattfindet, für Abkühlung sorgen. Anrainer und Standler fordern mehr Mitsprache, berichtet Rosa Winkler-Hermaden.…
 
STANDARD-Autorin Amira Ben Saoud führt aus, wieso die jungen Menschen endlich wieder Orte zum Feiern und Dampf ablassen brauchen Übervolle Hotspots wie der Karlsplatz kommen nicht von ungefähr. Geschlossene Clubs und ein fehlendes Angebot von Outdoor-Partys sorgen für ein Open-Air-Vakuum. Warum es so schwierig ist, draußen legal zu feiern, erklärt …
 
Lisa Breit berichtet über eine Ménage-à-quatre, die scheiterte, aber ein Paar zusammenschweißte Hannes und Sabine haben eine Beziehung mit einem anderen Paar. Nach einiger Zeit will er die Ménage-à-quatre beenden. Aber er ist allein damit. Was folgt, sind Enttäuschung und Eifersucht. Wie polyamore Beziehungen immer neu ausverhandelt werden müssen, …
 
STANDARD-Autor über die oft unerwünschten schwarzen Besatzungskinder und ihr Leben im Österreich der Nachkriegszeit Afroamerikanische Besatzungssoldaten zeugten in der Nachkriegszeit rund 400 Kinder in Österreich. In der jungen Nation waren sie unerwünscht, wie die Arbeit von Historikerinnen und Historikern zeigt: Neben alltäglicher Diskriminierung…
 
STANDARD-Autorin Tiana Hsu schreibt darüber, wie sich durch das Videoportal ein Mix aus bundesdeutschem Idiom, österreichischem Dialekt und englischen Ausdrücken ausbreitet Deutsch ist nicht gleich Deutsch. Das merken Österreicherinnen und Österreicher schnell, wenn sie Videos für Zuschauer produzieren, die überwiegend aus Deutschland stammen. Wie …
 
STANDARD-Korrespondent Frank Hermann über rassistische Stadtplanung in den USA und ihre Aufarbeitung Auch ein Jahr nach der Ermordung des Afroamerikaners George Floyd und den darauffolgenden Protesten ist die Diskriminierung von Schwarzen in den USA allgegenwärtig. So auch in der Stadtplanung. In New Orleans im Bundesstaat Louisiana soll deshalb ei…
 
STANDARD-Autorin Lisa Nimmervoll über die Rückkehr in die Klassenzimmer – diesmal für alle Schülerinnen und Schüler Seit Montag sind die Klassenzimmer in Österreichs Schulen wieder voll mit Schülerinnen und Schülern. Nach Monaten mit Home Schooling und Schulbetrieb kehrt zum Ende des Schuljahres doch noch ein wenig Normalität zurück ins Leben der K…
 
Ängste, Aberglauben, falsche Informationen: Wieso ein Sieg gegen die Pandemie nur mit viel Aufklärung gelingen wird Die Impfbereitschaft ist auch eine soziale Frage. In Ordinationen und Apotheken kämpfen Mitarbeiter nicht nur gegen das Coronavirus, sondern auch gegen Ängste und Aberglauben. So wird die Bekämpfung der Pandemie auch ein Kampf gegen f…
 
Die STANDARD-Autoren Thomas Neuhold und Stefanie Ruep beschreiben, wie frischlufthungrige Ausflügler Naturjuwelen gefährden Die Corona-Pandemie hat den Drang in die Natur noch angekurbelt. Tausende Ausflügler pilgern mit ihren Autos und Motorrädern zu Naturschutzgebieten und auf Berge, um dort die unberührte Natur zu genießen. Die Anrainer leiden u…
 
Das Ausbleiben der ausländischen Gäste ist eine wirtschaftliche Katastrophe und eine Chance für einheimische Entdecker Dass Wien seit einem Jahr "touristenfrei" ist, ist wirtschaftlich eine Katastrophe. Allerdings eröffnet die Stadt ohne Gäste Einheimischen die Chance, sich Wien mit der Erwartungshaltung von Touristen ungestört anzusehen – etwa aus…
 
Immer mehr Menschen erfüllen sich den Traum vom eigenen Hühnerstall und schlittern in den Rechtsstreit Im Garten mancher Einfamilienhäuser steht heute ein Hühnerstall. Das kann ein Schritt Richtung Selbstversorgung sein – oder der Beginn eines ordentlichen Nachbarschaftsstreits, berichtet STANDARD-Redakteurin Franziska Zoidl.…
 
Die Aliensprache wurde für "Star Trek" erfunden. Mittlerweile sprechen sie tausende Menschen und wurde in der Pandemie weiterentwickelt STANDARD-Redakteurin Nora Reinhardt geht zurück an den Ursprung der Kunstsprache Klingonisch, die für die Klingonen in "Star Trek" vom Reißbrett erfunden wurde. Und sie sieht sich an, wer die Sprache abseits der Ki…
 
STANDARD-Redakteurin Anne Feldkamp berichtet von dem Hype um die Schuhe des neuen Gesundheitsministers Wolfgang Mückstein Das hätte er sich wohl nicht gedacht: Die Berichterstattung und das Leserinteresse rund um die Angelobung des neuen Gesundheitsministers Wolfgang Mückstein drehte sich nicht nur um Corona, sondern großteils auch um dessen Schuhw…
 
STANDARD-Redakteur Gerald John beschreibt in seiner Reportage, wie sich die Stadt Steyr gegen den Abstieg stemmt Nach 100 Jahren soll das Lkw-Werk von MAN in der Industriestadt Steyr schließen. Die Arbeiter fühlen sich hintergangen, sind aber gespalten. Angst vor der Krise macht sich breit. Ob Steyr droht, zum alpenländischen Detroit zu verkommen, …
 
STANDARD-Redakteur David Rennert über das, was der Nasa-Rover Perseverance seit seiner Landung auf dem Mars erlebt hat. Vor 40 Tagen landete eine Nasa-Mission auf dem Mars – die Erwartungen der Wissenschaftler weltweit sind immens. Wie es dem Mars-Rover Perseverance bisher auf dem roten Planeten ergangen ist und was die Daten, die er bisher gesamme…
 
Die Corona-Pandemie stellt unseren Zusammenhalt als Menschheit infrage. Wir wissen immer weniger, was Gesellschaft eigentlich ist Was ist Gesellschaft, was kann sie vom Einzelnen verlangen? Diese Frage taucht nicht nur in der Pandemie in neuer Form auf. Eines ist klar: Ohne gemeinschaftliche Solidarität gibt es keine Zivilisation. Aber der Gesellsc…
 
Selina Thaler geht der Frage nach, wieso Menschen in Zeiten des Online Shoppings noch in Sexshops einkaufen. Die Corona-Pandemie verschafft dem Erotikhandel einen Aufschwung - nicht nur Online. Warum kaufen die Menschen ihre Sextoys auch weiterhin im Geschäft? Selina Thaler hat sich in der Welt der Dildos, Plugs und Gleitgels auf die Suche nach Ant…
 
Ein Dorf, das dem Braunkohle-Abbau weichen soll, wehrt sich. In Nordrhein-Westfalen werden weiterhin Dörfer umgesiedelt, damit die darunterliegende Braunkohle abgebaggert werden kann. Und das, obwohl die deutsche Regierung den Ausstieg aus dem Braunkohleabbau längst beschlossen hat. Wie sich einige Bewohner mit allen Mitteln des zivilen Ungehorsam …
 
Mit Take-away oder Lieferservice versuchen sich Restaurants in der Corona-Krise über Wasser zu halten. Das klappt nicht überall Viele Wiener Lokale setzen wegen Corona zum ersten Mal auf Take-away oder Lieferservice. Die Gastronomen haben dabei einiges gelernt. Ein Selbstläufer ist das Ausweichen auf Abholservice aber nicht, berichtet STANDARD-Reda…
 
Nach der Corona-Pandemie werden wir anders reisen als vorher – aber wie, und warum? Endlich wieder reisen – darauf freuen sich viele Menschen nach der Corona-Pandemie ganz besonders. Die eingeschränkte Reisefreiheit hat aber nicht nur Frust, sondern auch kreative neue Reise-Trends hervorgebracht. Darüber, wie wir nach der Krise reisen werden, schre…
 
Auch die jüngere Geschichte wirft in Sachen Korruption kein gutes Licht auf Österreich Man gewinnt den Eindruck, dieses Land hantelt sich von einem schmutzigen Geschäft zum nächsten. Wie kann der Staat verhindern, dass seine Beamten und Politiker ihn hintergehen? Dieser Frage geht STANDARD-Redakteur Sebastian Fellner nach.…
 
Zustelldienste boomen, doch die Milliardenbewertungen an den Börsen fußen auf prekären Arbeitsverhältnissen Von der Gastronomie auf die Straße: Die hohe Arbeitslosigkeit treibt unzählige Österreicher in Botendienste. STANDARD-Redakteurin Verena Kainrath über den Boom an den Börsen, billige Mittagessen und Ringen um höhere Löhne.…
 
Ein Besuch im Labor zweier Forscher zeigt, wie neue Virusvarianten aufgespürt werden Um einen Überblick über die Sars-CoV-2-Mutationen zu gewinnen, braucht es möglichst viele Sequenzierungen. Ein Forscherduo in Wien hat dafür eine einzigartige Methode entwickelt, mit der bereits 10.000 Proben analysiert wurden –mit einigen irritierenden Ergebnissen…
 
In einem der beliebtesten Räume der Plauder-App redet niemand. Wieso? Auf der gehypten Audio-App Clubhouse trifft man sich eigentlich, um ins Gespräch zu kommen. Aber im mysteriösen Ruheraum schweigen alle, berichtet STANDARD-Autorin Nora Reinhardt. Warum hören einander tausende Menschen beim Schweigen zu? Was hat sich der Erfinder dabei gedacht? U…
 
Russland-Korrespondent André Ballin porträtiert die Frau, die vom privaten Rückhalt ihres Mannes Alexej Nawalny zum Aushängeschild der Opposition wurde Lady der russischen Opposition geworden. Dabei hat sie nie eine politische Karriere angestrebt und hielt sich bisher eher im Hintergrund. Ob Julia Nawalnaja zur Swetlana Tichanowskaja Russlands wird…
 
Die Politik muss handeln: Nach zwölf Monaten Pandemie gehen viele von uns nicht nur am Zahnfleisch sondern erleiden psychische Probleme Ein paar Monate Pandemie, das stehen die meisten von uns durch. Doch nach fast einem Jahr geht vielen jetzt der Akku aus. Müdigkeit, Erschöpfung und Antriebslosigkeit machen sich breit, Depressionen verstärken sich…
 
Katharina Rustlers Nachruf auf den Wiener Universalkünstler, der im Alter von 92 Jahren verstorben ist Arik Brauer war Maler, Vertreter der Wiener Schule des Phantastischen Realismus, Dialekt-Liedermacher, Architekt und Bühnenbildner. In ihrem Nachruf zeichnet Katharina Rustler die Stationen seines Lebens nach. Lesen können Sie den Nachruf hier.…
 
Eric Frey sieht hinter dem wachsenden Widerstand gegen Lockdown und Corona-Maßnahmen die Sorge um die Grundfesten der liberalen Gesellschaft Das Coronavirus hält Österreich und die Welt weiter fest im Griff. Doch viele sehen nicht nur die gesundheitliche und wirtschaftliche Bedrohung. Ihnen erscheinen Lockdown und die Beschneidung der Freiheit des …
 
Die Hoffnungen sind groß, dass der 46. Präsident die gespaltenen USA vereinen kann Der neue US-Präsident hat schon bisher als einer gegolten, der auch mit dem politischen Gegner konstruktiv arbeiten kann. Doch für die nächsten Jahre sind die Vorbedingungen besonders schwer, berichtet STANDARD-Korrespondent Frank Herrmann aus Washington.…
 
Ein Blick in das zwielichtige Geschäft mit Hochschulabschlüssen Akademische Titel sind Dokumente wissenschaftlicher Reife, dienen aber auch der Eitelkeit und Karriere. Man kann den "Master of Sience" auch kaufen oder schreiben lassen. Oft reichen Plagiate, wie der jüngste Fall um Ex-Ministerin Christine Aschbacher nahelegt. Ein Blick in die Titel-I…
 
Reportage über eine sehr österreichische Debatte STANDARD-Reporter Lukas Kapeller berichtet über die österreichische Debatte über den Namen Muhammed. Denn, dass 111 Wiener Babys im Vorjahr diesen Namen erhielten, bringt nicht nur Parteien wie die FPÖ aufs Tableau, sondern stellt im Alltag auch die Namensträger immer wieder vor Probleme. "Dieser Nam…
 
Irrationale, nationalistische Protestbewegungen gefährden weiterhin viele Demokratien STANDARD-Kolumnist Hans Rauscher macht sich über die Ursachen und die Bewegungen Gedanken, die in den USA zum Sturm auf das Kapitol geführt haben. "Ein beträchtlicher Teil der Trumpisten ist unerreichbar, weil er in einem geschlossenen Wahnsystem steckt. Mit den a…
 
Dietmar Krug setzt sich mit dem Weihnachtsbäumchen seiner Großmutter und dem Begriff des Abstaubens auseinander STANDARD-Redakteur Dietmar Krug hat in jungen Jahren das Plastik-Christbäumchen seiner Großmutter "abgestaubt" – so bezeichnet es zumindest sein Vater. In diesem Essay setzt Krug sich mit der vielschichtigen Bedeutung und semantischen Auf…
 
Hunderte Kryoniker "warten" aktuell bei minus 196 Grad Celsius auf den Fortschritt der Medizin STANDARD-Redakteur Fabian Sommavilla berichtet über Kryoniker. Das sind Menschen, die glauben, dass der medizinische Fortschritt es irgendwann ermöglichen wird, Tote wieder zum Leben zu erwecken. Für diese Hoffnung lassen sich aktuell mehrere hundert Vers…
 
Hunderte Migranten versuchen über Bosnien in die EU zu gelangen – und dabei den Behörden zu entwischen und nicht zu erfrieren STANDARD-Korrespondentin Adelheid Wölfl berichtet von den katastrophalen Umständen, in denen sich rund 3.000 Migranten im strengen bosnischen Winter befinden. Ohne Unterkunft und Nahrung wird ihr Leben zum Wettlauf gegen die…
 
Verena Kainrath über das Abwiegen wirtschaftlicher Verluste und des Risikos neuer Infektionen Der Handel hat wieder geöffnet. Für viele Traditionsaddressen und kleine Geschäfte abseits der Brennpunkte läuft das Geschäft aber nur tröpfelnd an. Verena Kainrath vom STANDARD besucht sie in ihrer Reportage und wirft die Frage auf: War die Öffnung des Ha…
 
Wieso Christian Seiler nicht mehr an die Hoffnung glaubt, sich aber nach ihr sehnt Wir alle hoffen: Auf die Corona-Impfung, das Ende der Pandemie oder auch nur weiße Weihnachten. Nicht aber STANDARD-Redakteur Conrad Seiler: Er hält es mit dem Regisseur und Schriftsteller Heiner Müller, der schrieb: "Hoffnung ist etwas für Leute, die unzureichend in…
 
Valentina Dirmaier unternahm eine Reise durch eine Welt, die aus dem Takt geraten ist STANDARD-Autorin Valentina Dirmaier berichtet von jenem Ort in Österreich, der mittlerweile untrennbar mit der Coronapandemie verbunden ist: Ischgl. Einen Dezember ohne Skigäste hat der Winterurlaubsort noch nie erlebt. Die Hotels bleiben leer, genau wie die Après…
 
Sebastian Fellner testet das neue Onlineshop-Verzeichnis von Regierung und Wirtschaftskammer STANDARD-Redakteur Sebastian Fellner hat sich bei Kaufhaus Österreich umgesehen, das laut Regierung und Wirtschaftskammer lokalen Händlern in der Krise unter die Arme helfen soll. Doch die Plattform liefert abstruse Ergebnisse, kuriose Shops – und insgesamt…
 
Und wieso Menschen an eine Verschwörung glauben Sonja Bettel berichtet darüber, wieso so viele Menschen an krude Corona-Theorien, vermeintliche 5G-Gefahren oder angeblich sinistre Pläne von Milliardär Bill Gates glauben. Und darüber, warum es nur sehr wenig bringe sogenannte "Querdenker" als "Covidioten" zu bezeichnen. Was soll man also tun?…
 
Loading …

Quick Reference Guide

Copyright 2021 | Sitemap | Privacy Policy | Terms of Service
Google login Twitter login Classic login