Grunden public
[search 0]
More

Download the App!

show episodes
 
If you are REALLY READY for a change in your LIFE, this show is for you! We cuss, we say the truth, we are focused on creating a kick ass life for every woman! Your Hostess ‘Fun and Crazy Redhead’ Lisa Grunden, is a sassy and dynamic woman who has been working with women business owners and career women to support them to UnF%$K their life, and now she wants to help YOU, to grow from your current self-worth to MAXIMUM Confidence! Subscribe, Listen and be Ready to have a KICK ASS LIFE
 
Der «Doppelpunkt» bearbeitet gesellschaftlich, politisch, wirtschaftlich und kulturell relevante Themen aus dem Inland, die ein breites Publikum interessieren. Der «Doppelpunkt» vertieft Themen aus dem Tagesprogramm. Und er setzt eigene, neue Themen und lanciert Diskussionen darüber.
 
Welcome to the GrowbeYOUnd podcast - a podcast devoted to the future of work and education. It is an outlook on what is to come and how we can best prepare ourselves for a world, where the only constant is change. What has to change in our education systems and companies to prepare people better for the agile working world? How can we implement ‘lifelong learning’? And what impact do all these changes actually have on our communities and what kind of society do we want to live in? We speak t ...
 
Loading …
show series
 
Es ist eine romantische Idee: Zusammen mit Freunden ein Startup Gründen. Selbst etwas aufbauen, kein Chef mehr der mir immer dreinredet und nervt. In der Schweiz wurden noch nie so viele Firmen gegründet, wie es derzeit der Fall ist. Doch was kommt nach der Gründung? Wenn aus dem Traum Realität wird? Die beiden Startup-Gründer Rafael «Räffu» Waber …
 
Alle vier Wochen wird eine Frau innerhalb der Partnerschaft getötet - bei uns, in der Schweiz. Das zeigen Zahlen der Polizei. Das Entsetzen ist jeweils gross. Noch im selben Atemzug wird gefragt, was sie getan hat, damit es soweit kommen konnte. «Unsere Vorstellung ist: Die Frau muss einfach nur gehen, dann ist es vorbei - mitnichten, dann fängt es…
 
Für Offizier Janko ist klar: Die Schweizer Staatsbürgerschaft hat ihn komplett gemacht. So kann er mitbestimmen. Radiomoderator Paolo hingegen ist überzeugt: Dazu braucht er keinen Pass – und bleibt Italiener. Welche Bedeutung hat das «Rote Büchlein» überhaupt? Kulturwissenschaftler Professor Walter Leimgruber erklärt in der Sendung Doppelpunkt, da…
 
«Man nimmt sich sehr wichtig. Aber spätestens, wenn der Sensemann kommt, realisiert man, worum es wirklich geht im Leben.» Wir treffen einen Friedhofsgärtner, der sich um die Toten auch dann noch sorgt, wenn die Lebenden längst nicht mehr zum Grab kommen. Und einen Exhumator, der den Verstorbenen zur letzten Ruhe verhilft, wenn der Boden sie nicht …
 
Nutella ist unabsichtlich entstanden, Narkosemittel wurden zufällig entdeckt und im Fussball spielt bei jedem zweiten Goal der Zufall eine entscheidende Rolle. Egal, wie viel wir planen: Der Zufall kann unser Leben, ja sogar die Welt, in eine unerwartete Richtung lenken. Zufall oder Schicksal? Wir hören Zufallsgeschichten aus der Welt des Sports, d…
 
Die Natur tut dem Menschen gut, das ist unbestritten und wissenschaftlich belegt. In der Sendung «Doppelpunkt» begleiten wir Redaktorin Brigitte Wenger zum Waldbaden. Ein Experiment. Waldbaden tönt nach «gschpürsch mi». Doch aller Skepsis zum Trotz: Es hat die Umweltmedizin in den Fokus gerückt. Wissenschaftliche Fakten belegen, dass die Natur unse…
 
Plötzlich waren sie überall – am See, im Tram, in der Stadt und der Provinz: Junge Männer mit Dauerwelle. Doch wie kann man sich noch auf einen Trend einigen, wenn Leitmedien ausgedient haben und bei Instagram und Co. jeder seine eigene Nische findet? Die Dauerwelle feiert ein Comeback. Aber nicht auf den Köpfen von Hausfrauen, sondern bei jungen M…
 
Sie sind Anfang vierzig und stehen mitten im Leben. Sie sind glücklich verheiratet und haben kleine Kinder. Dann schlägt das Schicksal zu. Katharina und Martin sind jung verwitwet und stehen vor einer enormen Zerreissprobe: Der Schmerz der Kinder, finanzielle Engpässe, die Ohnmacht des Umfelds. Zeit für die eigene Trauer bleibt kaum. Bei «Doppelpun…
 
Es war Anfang der 50-er Jahre, als Walt Disney höchstpersönlich einen Film aus Guarda in Auftrag gab. Und zwar soll dort der erste Schellenursli-Film gedreht worden sein! Hauptdarsteller Not und Tilly Schlegel erinnern sich genau. Doch der Film bleibt spurlos verschwunden. Wie ist das möglich? Wir gehen auf Spurensuche und lösen das Rätsel - stöber…
 
Mobbing kann uns alle treffen. Auch mir, SRF-Redaktorin Beatrice Gmünder, ist es passiert. Allerdings war ich nicht Opfer, sondern Täterin. Jahre später treffe ich Petra wieder, mein damaliges Opfer aus der Schulzeit. 30 Jahre später, zurück am Tatort Schulzimmer, stellen wir fest, wie unterschiedlich wir dieselbe Vergangenheit wahrgenommen haben. …
 
Vermisste Menschen bleiben manchmal jahrelang verschollen, andere tauchen nie mehr auf. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Jeyachandran Maheswaran ist Tamile aus Sri Lanka. Er sucht seinen Bruder, der 2009 im Bürgerkrieg verschwand. Die Suche ist schwierig. Peter Meier* suchte über 30 Jahre lang hartnäckig seinen Vater; und fand ihn in Spanien. Zum Zeitp…
 
Junge Menschen erleben ein Erdbeben der Persönlichkeit. In keiner anderen Lebensphase werden Körper, Gemüt und Seele so arg durchgeschüttelt. Und doch blicken wir später meist mit einem müden Lächeln darauf zurück: «Pubertät halt». Dabei haben viele Lebenskrisen ihren Ursprung in der Adoleszenz, erklärt Psychoanalytiker Daniel Bischof und plädiert …
 
Tagtäglich sieht die Polizei hinter die Kulissen der Gesellschaft – oft kriegt sie keine schönen Bilder zu sehen. Was macht das mit einem Polizisten, einer Polizistin? Wie tickt unsere Polizei? Wie fällt sie ihre Entscheidungen im beruflichen Alltag? SRF-Hintergrundredaktorin Beatrice Gmünder geht mit einem Polizisten auf Streife und findet heraus,…
 
Das Ende des zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren hat auch den Alltag der Menschen in der Schweiz verändert. Drei Zeitzeugen erzählen in einer Spezialserie im Doppelpunkt, welche Haushaltsgeräte damals als Luxus galten und wie sie diese Zeit bis heute prägt. Im Mai 1945 kapitulierten die deutschen Truppen. Damit endete der Zweite Weltkrieg in Europa. I…
 
Mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren eröffneten sich den jungen Schweizerinnen und Schweizern neue Möglichkeiten. Drei Zeitzeugen erzählen, wie sie ihre grosse Liebe kennengelernt haben und welche Hürden es zu überwinden galt. Im Mai 1945 kapitulierten die deutschen Truppen. Damit endete der Zweite Weltkrieg in Europa. In fünf Speziala…
 
Vor 75 Jahren endete der Zweite Weltkrieg. Lange mussten die Schweizerinnen und Schweizer auf Vergnügen verzichten, nun standen die Türen zu Kinos, Freibädern und Tanzlokalen wieder offen. In der Doppelpunkt Sommerserie erzählen drei Zeitzeugen vom Alltag in der Nachkriegszeit. Im Mai 1945 kapitulierten die deutschen Truppen. Damit endete der Zweit…
 
In dieser Folge des Doppelpunkt-Sommerprogramms erzählen drei Zeitzeugen von ihrer Arbeit in der Nachkriegszeit. Egal ob als lernende Kauffrau, als Lehrling in der Industrieelektrik oder als frische Absolventin der Handelsschule – sie alle erinnern sich noch lebhaft ans Arbeitsleben vor 75 Jahren. Im Mai 1945 kapitulierten die deutschen Truppen. Da…
 
Im Doppelpunkt-Sommerprogram geben Zeitzeugen Einblick in ihren Alltag nach dem Zweiten Weltkrieg. In der 1. Folge der fünfteiligen Oral History Serie «Endlich Frieden - eine Generation erzählt» geht es um das Kriegsende. Natürlich wissen Hedi Hnilicka, Susi Birchler und Edi Nigg noch genau, wo sie am 8. Mai 1945 waren. Das Kriegsende hat sich bei …
 
Vor einem Vierteljahr zwang uns das Coronavirus in die Knie. Geschäfte blieben zu – und viele von uns Daheim. Wir treffen die Leute wieder, die die Schweiz in dieser Zeit am Laufen hielten. Eine Intensivpflegefachfrau, ein Lastwagenfahrer und ein Pöstler erzählen, was sich für sie verändert hat - und was vom Applaus und den Forderungen zu den sogen…
 
Egal ob man auf ein Tennisspiel in Chile oder einen Volleyballmatch in der Ukraine tippen will. Wettbegeisterte finden Online rund um die Uhr unzählige Angebote. Es ist ein Milliardenbusiness, das boomt und immer mehr Leute anlockt. Wer ist diese wachsende Gruppe der Sportwetten-Fans? Und wie gross ist das Risiko süchtig zu werden? In der Hintergru…
 
Bei den Männern braucht es ihn für die Fortpflanzung. Warum haben Frauen einen Orgasmus? Und die Natur hat dem Menschen genug lange Arme für ein Soloprogramm gegeben. Weshalb der Hormoncocktail? Der Orgasmus ist ein Rätsel, ein Geheimnis der Natur. Radio SRF versucht das Geheimnis zu lüften. «Die Paarung in der Natur ist stets mit der Gefahr verbun…
 
Plötzlich wollten alle einen vierbeinigen Freund. Die Nachfrage nach Hunden ist während des Lockdowns gestiegen, melden Züchter und Tierheime, denn viele Leute waren zu Hause und hatten Zeit für einen neuen Gefährten. Nur, so schnell schnell geht das nicht. Der Weg zum richtigen Hund ist lang. Wir begleiten eine Hundeliebhaberin auf ihrer Suche nac…
 
Die Reichen werden immer reicher, immer mehr privates Geld fliesst in Kunst, Kultur, Sport oder auch Umwelt. Wer sind die Mäzene und Philanthropen der Schweiz - und warum ist es gar nicht so einfach, Geld richtig zu verteilen? In der Sendung «Doppelpunkt» erzählt Monique Bär aus der bekannten Zürcher Bankiersfamilie über ihr Leben als Reiche und vo…
 
Emotionen, Muskeln, Tränen – der Sport liefert starke Bilder. Der Athlet kämpft mutig, die Athletin gewinnt elegant. Der Sport festigt solche Stereotypen, denn er lebt davon. Und wehe, jemand bringt diese durcheinander. Eine «abverheite» Frau zum Beispiel. Eine lesbische Sportlerin. Der Sport ist nicht per se homophob. Doch der Sport ist heteronorm…
 
Wie lebt es sich mit dem Image, für die aktuellen Umweltprobleme verantwortlich zu sein? Schweizer Bauern werden für die Verschmutzung der Bäche und Flüsse verantwortlich gemacht und man wirft ihnen vor, mit ihrem Rindvieh die Umwelt mit zu viel Treibhausgasen zu belasten. Jungbäuerinnen und Jungbauern erzählen, wie sie mit diesen Schuldzuweisungen…
 
Acht Wochen lang war die Schule zu und Kinder, Eltern und Lehrpersonen mit einer völlig neuen Situation konfrontiert. Ein enormer Stress, aber auch eine grosse Chance für einen «Perspektivenwechsel», sagt Erziehungswissenschafterin Margrit Stamm. Nur, was machen wir jetzt damit?By Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)
 
Geraldine Scherler (30) hat eine ungewöhnliche Karriere hingelegt: Nach der Lehre zur Coiffeuse absolviert sie Weiterbildung um Weiterbildung. Heute ist sie Anwältin. «Ich musste in die akademische Welt hineinfinden. Aber wenn man Feuer für etwas hat, sollte man es unbedingt versuchen», meint die 30-Jährige. Quasi den umgekehrten Weg hat Gabriela T…
 
Während dem Krieg hielten Frauen die Wirtschaft am Laufen. Und dann? Zwei Frauen erinnern sich zurück, an das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren und an die Zeit danach. Historikerin Franziska Rogger verfasste das Buch «Kinder, Krieg und Karriere» (2016) mit Zeitzeuginnenberichten von 27 Schweizerinnen. Sie ordnet die Erzählungen ein.…
 
Seit 2007 bastelt die Schweiz am elektronischen Patientendossier. Bis heute mit mässigem Erfolg. Nun hat Corona gnadenlos gezeigt, was das Resultat der ewigen Baustelle ist: Das Faxgerät ist noch immer die Krönung der technologischen Schöpfung und unser Land findet sich in Ranglisten bei jenen Ländern wieder, deren Gesundheitswesen am wenigsten dig…
 
Mit grosser Leichtigkeit erbeuteten 1997 sechs Posträuber 53 Millionen Franken. Nur wenige Minuten brauchten sie, um die Zürcher Fraumünsterpost auszurauben – und wurden von der Öffentlichkeit wie Helden gefeiert. Der SRF-Podcast «Es geschah am ... Postraub des Jahrhunderts» arbeitet dieses Ereignis nochmals auf und zeigt auch den Fall der Räuber. …
 
Das Corona-Virus hat unser Leben schlagartig verändert: Keine physische Kontakte mehr. Treffen sind nur noch über Facetime oder Skype beschränkt. Wie gehen wir damit um? Drei Menschen geben uns Einblicke in ihr Privatleben: Eine 31-jährige Frau die zur Risikogruppe gehört, macht sich Gedanken über die Zeit in den eigenen vier Wänden: Soll sie noch …
 
Verunsicherte Eltern, Stillberatungen via Skype, fehlende Schutzmasken für Hebammen: Margreth von Ballmoos erzählt vom neuen Alltag auf der Geburtenabteilung. Und sie macht klar, warum das Besuchsverbot im Spital für frischgebackene Eltern auch ein grosser Vorteil sein kann. Zudem besuchen wir in der letzten Folge der Spezialserie Pfarrer Hanspeter…
 
LKW-Fahrer Roger Roos (47) aus Oberkirch erzählt von geschlossenen Raststätten und fehlenden Toiletten, von staufreien Fahrten durch den Gotthard - und wie es ist, mutterseelenallein auf italienischen Parkplätzen zu übernachten. Ausserdem erzählt in der Sendung Postbote Christoph Gurtner (48) von seinem Alltag in Corona-Zeiten. Besonders Paketbotin…
 
Julia Lehmann (29) arbeitet als Sozialpädagogin im Kinderheim. Die Coronakrise bedeutet für sie lange und intensive Tage und Nächte. Mit vereinten Kräften erhalten sie und ihr Team den (schulischen) Alltag im Kinderheim aufrecht. Ausserdem lässt uns die langjährige Intensivpflegerin Katharina Moruzzo an ihrem aktuellen Berufsalltag teilhaben. Sie k…
 
Gassenarbeiter Michel Steiner (50) vom Verein Schwarzer Peter in Basel kümmert sich um sozial benachteiligte Menschen. In Zeiten von Corona hat er alle Hände voll zu tun: Was bedeutet die Weisung, daheim zu bleiben für Menschen ohne Zuhause? Michel Steiner erzählt von seinem Alltag in aussergewöhnlichen Zeiten. Sie sind das Rückgrat der Schweiz: Di…
 
Die Vorgesetzten heutzutage «leiden», sagt Führungscoach Thomas Stankiewitz. Chefinnen und Chefs fühlen sich von allen Seiten unter Druck gesetzt, leiden an Selbstzweifel. «Vielen Führungskräften fehlt das Selbstvertrauen, gut führen zu können», erklärt Leadership Professorin Heike Bruch. Frust auf der Teppichetage? In den Hintergrundsendungen von …
 
Das Problem unseres Abfalls sehen wir täglich auf den Strassen: das Littering. Es existiert überall, in den Städten und auf dem Land. Littering hat auch mit einem Zuviel an Verpackungen zu tun. Der «Doppelpunkt» zeigt, wie Menschen gegen das Littering ankämpfen und woran kluge Köpfe tüfteln, damit beim Konsum von Gütern und Lebensmitteln weniger Ve…
 
Gleichstellung ist in der Schweiz weitgehend erreicht – denken viele. Tatsächlich erfahren Frauen und auch Männer Nachteile, die sich aus dem klassischen Rollenmodell ergeben und vielen nicht bewusst sind. Typisch Mann, typisch Frau: Alte Rollenbilder halten sich in der Schweiz hartnäckiger als gedacht – mit einschneidenden Folgen für beide Geschle…
 
«Mein Mittelfinger lässt dich grüssen», «Heb d Frässi!», «Ausschaffen. Dich und all deine Freunde!». Aussagen wie diese findet man auf Facebook zuhauf. Eine gute Diskussion ist jedoch selten. Müssen wir wieder lernen, wie eine richtig gute Diskussion funktioniert? Die Sendung «Doppelpunkt» schaut, wo wie heute überhaupt diskutiert wird. Am Stammtis…
 
Wie fühlt es sich an, wenn die Worte, die man sagen will, auf der Zunge zerbrechen? «Wie ein Boxkampf», sagt Patricia Marti, die seit der 2. Klasse stottert. Doch sie hat gelernt, damit umzugehen und sieht heute auch Vorteile darin: «Ich zu einer sehr guten Zuhörerin geworden». Sie ist nicht die Einzige. «Durch mein Stottern habe ich früh gelernt, …
 
Es kam aus heiterem Himmel und ohne Erklärung: Die Ankündigung der beiden Töchter, dass sie ab sofort keinen Kontakt mehr zu ihren Eltern wollen. Für diese brach eine Welt zusammen und es begann ein endloses Grübeln über das «Warum». In der Sendung «Doppelpunkt» erzählt das Ehepaar, was dieser Kontaktabbruch mit ihnen gemacht hat. «Es ist schlimmer…
 
Wer hat einen sogenannten «Dry January» hinter sich? Auch wenn immer mehr Leute sich ab und zu alkoholfreie Phasen gönnen – Alkohol bleibt die Volksdroge Nummer 1. Was würde passieren, wenn Alkohol in der Schweiz gesetzlich verboten wäre? Das fragt «Input» 100 Jahre nach dem Beginn der Prohibition in den USA. Und es wird klar: Wir saufen fürs Gemei…
 
Am 15. September 1989 verändert sich Marcel Stalders Leben für immer: Im Turnverein probiert er den doppelten Salto - und landet auf dem Kopf. Seither ist er Tetraplegiker. Die ersten Jahre ist er im Loch, mag nicht mehr Leben. Doch dann kämpft sich Marcel Meter für Meter zurück ins Leben - bereist die Welt, bloggt und schreibt Bücher. Woher nimmt …
 
Herr und Frau Schweizer leben auf grossem Fuss. Im Schnitt sind es pro Kopf 46 Quadratmeter, Tendenz steigend. Es gibt aber auch Menschen, die ganz bewusst auf sehr viel weniger Fläche leben. Wohnen auf kleinem Raum Der «Doppelpunkt» zeigt, wie es sich lebt im Tiny House, dem kleinen Häuschen auf Rädern oder im Micro Apartment, der modernen Einzimm…
 
Eigenbrötler, schüchtern, passiv – das sind die gängigen Klischees zum Verhalten introvertierter Menschen. In einer lauten Gesellschaft, in der Selbstdarstellung und Networking gross geschrieben werden, werden die Stillen unterschätzt und benachteiligt. In dieser Sendung kommen die Stillen zu Wort, räumen mit den Vorurteilen auf und zeigen, was in …
 
Wer seine Arbeit verliert, verliert fast alles: Eine geregelte Tagesstruktur, Anerkennung und das soziale Beziehungsnetz. Betroffene erzählen, wie schwierig es ist, in einer solchen Situation das Selbstbewusstsein zu behalten. Der Weg zurück in die Arbeitswelt kann gelingen, er ist aber steinig. Markus Christen arbeitete bis 55 als Chauffeur. Dann …
 
Entwicklungshilfe verändert sich. Neben der klassischen Hilfe, etablieren sich immer mehr auch neue Formen von Hilfe. Entwicklungshilfe wird zur Entwicklungszusammenarbeit. Schweizerinnen und Schweizer spenden gerne. Im Jahr 2018 haben Hilfswerke, die in der Schweiz Spenden sammeln 1,812 Milliarden Franken erhalten. Beim Spenden sind oft noch die g…
 
Loading …

Quick Reference Guide

Copyright 2020 | Sitemap | Privacy Policy | Terms of Service
Google login Twitter login Classic login