Best pb21 podcasts we could find (Updated June 2018)
Related podcasts: Bildung Education Politische Medien 0 Education Tech De Internet Web Business Tech  
Pb21 public [search 0]
show episodes
 
p
pb21.de
Monthly
 
Web 2.0 in der politischen Bildung
 
B21 Block brings you a dose of weekly cryptocurrency and blockchain training, from a certified bitcoin professional who is actively teaching over 30,000 people about all of the aspects of this technology, and now in this podcast is helping you to navigate this ecosystem successfully.
 
Loading …
show series
 
Negotiation is one of the most important skills you can learn. On this episode, we talk to Kwame Christian, the Managing Partner of the American Negotiation Institute. We chat with him about his decision to go to law school, how he got into negotiation as a profession, some great tips on negotiating in situations you'll likely encounter, and a ...…
 
Negotiation is one of the most important skills you can learn. On this episode, we talk to Kwame Christian, the Managing Partner of the American Negotiation Institute. We chat with him about his decision to go to law school, how he got into negotiation as a profession, some great tips on negotiating in situations you'll likely encounter, and a ...…
 
Brush up on the latest steamiest scandals. This week, Tyler and Korey recap trending topics that have been heating up in pop culture news. What TV shows are biting the booty? Who has Tyler chosen for his 2015 celebrity feud? Join this eye rolling epidemic as the boys also discuss the mystery of “where’s Rosie?”, create the perfect birthday gift ...…
 
Brush up on the latest steamiest scandals. This week, Tyler and Korey recap trending topics that have been heating up in pop culture news. What TV shows are biting the booty? Who has Tyler chosen for his 2015 celebrity feud? Join this eye rolling epidemic as the boys also discuss the mystery of “where’s Rosie?”, create the perfect birthday gift ...…
 
Wie funktioniert selbstorganisiertes Lernen mit digitalen Werkzeugen in der Schule? Welche Erfahrungen machen Lehrende und Lernende? pb21-Koordinator Jöran Muuß-Merholz besuchte die Oskar von Miller Schule in Kassel und sprach mit Lehrenden, die sich selbst als Lernbegleiter/in bezeichnen. E-Portfolios, selbstbestimmte Lernziele und verschieden ...…
 
Politische Bildung für Erwachsene nimmt im weltweiten Vergleich in Deutschland eine besondere Rolle ein. Es gibt gesonderte Institutionen, Akteure und nicht zuletzt Förderungen dafür. Wie sieht es da in anderen Ländern aus, z.B. in Ägypten, wo Politik, Demokratie und Partizipation brennende Themen sind, aber das Feld von „Citizenship Education“ ...…
 
„Digitale Helden“ ist ein medienpädagogisches Projekt, das Jugendliche im bewussten Umgang mit Internet, Smartphone & Co. unterstützen will. Das Besondere daran ist der Peer-Education-Ansatz: Im Mittelpunkt steht die Ausbildung von Jugendlichen als Mentoren für ihre Mitschüler/innen. Für ihre Arbeit mit Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern wu ...…
 
Welchen Nutzen haben Wikis, Smartphones, Whiteboards etc. für die Schule? Wie weit ist der Digitale Wandel im Unterricht fortgeschritten? Darüber spricht Jöran Muuß-Merholz mit Nadine Anskeit, Karl-Otto Kirst und Martin Lindner im #pb21-Podcast.
 
„Es geht immer darum, die Schülerinnen und Schüler mit Medien an die Politik heranzubringen, mal darum, sie den politischen Prozess selbst erfahren zu lassen“ (Leon Siekmann). Dies bewerkstelligen die Praktikanten und FSJ-ler des Vereins „Politik zum Anfassen“ mit medienpädagogischen Projekten und schlagen eine Brücke zwischen Schule, Politik u ...…
 
Im Herbst 2014 erscheinen auf pb21.de fünf Artikel rund um das „Selbermachen“, das Tüfteln und Ausprobieren mit digitalen Hilfsmitteln. Die Idee des Web 2.0 findet hier ihre Übertragung auf die physische Welt: Mit einfachen Mitteln kann man diese nicht nur konsumieren, sondern auch selbst erfinden und gestalten.…
 
Der digitale Wandel ist keine Revolution für die Bildung – jedenfalls keine, die über Nacht die Verhältnisse auf den Kopf stellt. Wir haben es vielmehr mit einem digitalen Klimawandel zu tun, der die Gletscher-artigen Bildungsinstitutionen jeden Tag ein Stück mehr aufweicht. Was passiert, wenn man den Blick auf die längerfristigen Veränderung r ...…
 
Open Educational Resources (OER), also Unterrichtsmaterialien, die jeder frei bearbeiten und weitergeben kann, stoßen auf viel Sympathie. Freiheit und Offenheit finden alle prinzipiell gut – zumindest solange das nicht mit Kosten verbunden ist. Die aktuellen Entwicklungen in Polen, wo Schulbücher jetzt im großen Stil als OER entwickelt werden, ...…
 
Für die meisten (jungen) Menschen ist es üblich, nicht Google oder Wikipedia, sondern direkt YouTube zu befragen, wenn man etwas wissen, verstehen, erklärt bekommen möchte.
 
YouTube-Stars rufen heute die gleichen Reaktionen hervor wie einst die Beatles. Denn YouTube ist keine Videoplattform sondern ein Soziales Netzwerk. Also muss YouTube Teil von Jugendbildung sein. Über diese und weitere YouTube-Phänomene sprechen der Medienpädagoge Daniel Seitz und der Medienforscher Lars Gräßer mit Jöran Muuß-Merholz.…
 
Den Unterricht komplett umkrempeln – das hat sich die Oskar-von-Miller-Schule in Kassel vor sieben Jahren vorgenommen und bis heute umgesetzt. Die Schüler arbeiten jetzt mit großer Selbständigkeit und hoher Output-Orientierung. Digitale Lernumgebungen, digitale Materialien und selbst-erstellte digitale Ergebnisse sind selbstverständliche Grundl ...…
 
Ins Internet kann man reinschreiben. Man kann das Netz mitgestalten, sich vernetzen und austauschen. Das ist aber selten Thema, wenn das Internet in der Schule genutzt wird. Die Blogger Stephan Noller, Hilli Knixibix und Maxim Loick wollen das ändern. Über ihre Erfahrungen mit dem Ins-Internet-reinschreiben, ob in der Psychatrie oder im Lehrerz ...…
 
Menschen mögen das binäre Denken: schwarz – weiß, böse – gut, online – offline, entweder – oder. Besonders in pädagogischen Kontexten sind klare Gegenüberstellungen verbreitet: richtig – falsch, Lehrender – Lernender. Angesichts der Komplexität des 21. Jahrhunderts braucht es aber viel mehr Sowohl-Als-Auch und Weder-Noch. „Polykontexturales Den ...…
 
Rollenumkehr: Einmal der Böse sein und als Datenhändler Geschäftsmodelle entwickeln, um persönliche Daten Dritter zu Geld zu machen. So sollen Menschen im Internet mit dem Browserspiel Data Dealer für den Wert ihrer eigenen Privatsphäre sensibilisiert werden. Guido Brombach hat sich mit Wolfie Christl, einem der Entwickler des Spiels, über die ...…
 
Das Thema Open Educational Resources (OER) ist in der Politik angekommen. Über einige Good-Will-Erklärungen hinaus ist allerdings bisher in den 16 Bundesländern wenig passiert – bisher. Nun wurde in Berlin die Studie „Open Education in Berlin: Benchmark und Potentiale“ vorgestellt. Prof. Dr. Leonhard Dobusch ist Autor der Studie. Im Gespräch mi ...…
 
Computerbasierte Lernspiele oder Gamification des ganzen Unterrichts – das ist so ähnlich wie Brokkoli und Schokolade. Christian und Janna Spannagel sprechen mit Jöran Muuß-Merholz über ihre Forschungsarbeit in der Play Group HD, über Drachen im Matheunterricht und Hörsaalspiele.
 
Wie sieht eigentlich ein sicheres Passwort aus? Die Mitglieder der Initiative „Chaos macht Schule“ erklären nicht nur wie das Internet funktioniert, sondern knacken Passwörter auch mal live in der Schul-Aula. Mit Jöran Muuß-Merholz sprechen sie über ihre Aufklärungsarbeit in Schulen und über ihren „Hacker-Bonus“.…
 
Schwedische Lehrer erstellen, teilen, kombinieren und remixen ihre Unterrichtsmaterialien auf der Plattform Learnify. Warum und wie das funktioniert beschreibt Per Brahm im Gespräch mit Jöran Muuß-Merholz.
 
Politische Bildung durch Spielen? Annette Ullrich und Dirk Springenberg entwickeln ein Mini-LARP für ihre politische Bildungsarbeit mit Jugendlichen. Warum Spielen bildet und was eigentlich LARPs + ARGs sind klären die beiden im Gespräch mit Jöran Muuß-Merholz.
 
Julia Behr arbeitet als Medienpädagogin im Haus Neuland. Guido Brombach hat sie zu dem Projekt Jugend-Medien-Partizipation interviewt und mit ihr über bildungsferne Jugendliche, Partizipation und die Rolle der Medien in der politischen Bildung gesprochen.
 
Hamburger Schüler/innen drehen während der Schulzeit einen Actionfilm. Sie sind jetzt nicht nur Schauspielerinnen, Tontechnikerinnen und Kamermänner, sie haben als Produzenten sogar ihr Budget selbstständig aufgebracht. So eine Herausforderung ist an der Reformschule Winterhude ganz normal, denn hier werden jedes Jahr auch die Alpen zu Fuß über ...…
 
Lea Hofer hatte Lust am Computer zu experimentieren. Das dabei entstandene Produkt erhielt einen Medienpreis und dann war sie plötzlich an der Entwicklung eines Computerspiels beteiligt. Wie eins zum anderen kam, erzählt Lea im Gespräch mit Jöran Muuß-Merholz.
 
Der Trickfilm Verschöpft wurde mit Hilfe einer Vielzahl unterschiedlicher Trickfilmtechniken umgesetzt und dafür mit dem mb21 ausgezeichnet. Die jungen Filmemacher sprechen mit Jöran Muuß-Merholz über ihre Faszination für Trickfilm und ihre Lust, immer Neues auszuprobieren.
 
Der 12-jährige Jonas erstellt im Alleingang 3D-Filme am Computer. Für “Otto’s Adventures” erhielt er nun den Multimediapreis mb21. Im Gespräch mit Jöran Muuß-Merholz berichtet er von seiner Art Filme zu machen.
 
“Wir kommen nun in bald in die fruchtbare Phase.” Gunter Dueck, philosophierender ehemaliger Chief Technology Officer bei IBM, unterhält sich mit Jöran Muuß-Merholz über die Auswirkungen des digitalen Wandels auf unsere Gesellschaft, das Bildungssystem und die Wirtschaft.
 
Können sich Kinder und Jugendliche durch Computerspielen an der Stadtentwicklung beteiligen? Was auf den ersten Blick widersprüchlich klingen mag, haben die Bildungsreferenten Tobias Thiel und Michael Grunewald ausprobiert und berichten im Gespräch mit Guido Brombach von tollen Erfahrungen mit Minecraft und den Sims.…
 
Bereichern digitale Medien die Bildungsarbeit mit Jugendlichen? Simone Schad-Smith hat es bei zwei Tagungen ausprobiert. Im Gespräch mit Jöran Muuß-Merholz berichtet sie von außergewöhnlichen Erfolgen, aber auch gemischten Gefühlen.
 
In Frankfurt und Berlin beteiligen sich Jugendliche an der Gestaltung ihres Bezirks. Im Gespräch mit Guido Brombach zeigen Diana Foels und Ole Jantschek, wie Partizipation von Jugendlichen gelingen kann. Digitale Medien sind dabei ein wichtiger Baustein - reichen aber alleine nicht aus.
 
Das Landesinstitut für Pädagogik und Medien im Saarland arbeitet für alle und mit allen Personen, die an Schule direkt und indirekt beteiligt sind. Alexander König ist am Institut für Lehrerfortbildung und E-Learning zuständig. Im Podcast mit Guido Brombach berichtet er, welche Rolle OER und urheberrechtliche Fragen in der Lehrerbildung spielen ...…
 
Jöran Muuß-Merholz im Gespräch mit Prof. Dr. Michael Kerres.
 
In der aktuellen Diskussion um MOOCs - große offene Online-Kurse - kommt häufig ein Punkt zu kurz: Die allermeisten Kurse sind zwar offen in dem Sinne, dass jede/r teilnehmen kann. Mit dem offen, wie es in OER (Open Educational Resources) gemeint ist, hat das aber nur wenig zu tun. Jetzt schickt sich die Open-Source Lernplattform Moodle an, ein ...…
 
Der kontroverseste Talk im Programm der OER-Konferenz 2013 trägt den Titel "Das CC-Debakel - eine Bilanz nach 10 Jahren Creative Commons Lizenzen”. Hinter dieser These steckt der Blogger und Kulturwissenschaftler Michael Seemann.pb21.de hat ihn für einen Podcast zu seinen Thesen getroffen.
 
Zur Zeit arbeiten gut ein Dutzend Autorinnen und Autoren über Deutschland verteilt an #pb21. Zur Erstellung von Redaktionsplänen und der Koordination der Artikel kommen verschiedene Werkzeuge zum Einsatz. Ohne eine zentrale Koordination wäre das alles nicht möglich. Im folgenden Podcast erklärt #pb21-Autor und -koordinator Jöran Muuß-Merholz ei ...…
 
Die Organistion des Chaos Communication Congress, der jährlich vom Chaos Computer Club (CCC) veranstaltet wird. Der Kongress ist nicht nur mit 6.000 Besuchern, Öffnungszeiten rund um die Uhr und gigantischen eigenen WLAN- und Telefonnetzen eine beeindruckende Veranstaltung. Noch spannender wird es, wenn man hinter die Kulissen blickt. Denn die ...…
 
André Nagel und Petra Bäumer im Gespräch mit Tim Pritlove über Podcasting, aufgenommen am 16.8.2012 in Hattingen, im Rahmen der pb21-Fortbildung
 
Das Projekt Shape the Future der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung bringt die Vorstellungen von Jugendlichen und Kindern rund um das Thema Zukunft ins Netz. Im Rahmen von Jugendbildungsprojekten werden Videos und Podcasts, Bilder und Texte veröffentlicht und zur Diskussion gestellt. Auch mobiles Lernen, v.a. i ...…
 
Die beiden Workshopleiter Guido Brombach und André Nagel ließen gemeinsam mit zwei Teilnehmerinnen, Lotte Caudri und Sonja Lenecke, das Thema noch einmal Revue passieren. In einem Podcast finden sich Überlegungen zum Einsatz digitaler Werkzeuge in der Bildungsarbeit und die Fragen, inwiefern das die Grundlagen der Bildungsarbeit an sich verände ...…
 
Ein kleines Social Media Team - statt eines Live-Blog-Redaktionsteams - hat die Tagung in diesem Jahr begleitet. Die Teilnehmenden sollten in den Dokumentationsprozess einbezogen werden, dazu wurden Tablets und Laptops an Interessierte verteilt. Sie konnten zwischen verschiedenen Partizipationsmöglichkeiten wählen oder gleich mehrere Kanäle bed ...…
 
Ergebnisse des Teilprojektes “Lernen mit technischen Artefakten” werden im folgenden Podcast von Prof. Dr. Heidi Schelhowe (Teilprojektleitung), Corinne Büching und Julia Walter-Herrmann von der AG Digitale Medien in der Bildung (dimeb) vom Technologie-Zentrum Informatik der Universität Bremen vorgestellt.…
 
Institut Technik & Bildung (ITB) der Universität Bremen einen Überblick über die Arbeit der deutschen Partnerorganisation, die zentralen Ergebnisse und liefert interessante Erkenntnisse auch für #pb21.
 
Podcast mit Annette Ullrich vom wannseeFORUM, Henning Wötzel-Herber vom ABC Bildungs- und Tagungszentrum und Hendrik Giese von der Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein, moderiert von Tim Pritlove.
 
Podcast mit Martin Kurth vom Haus Neuland und Heinz-Hermann Peitz von der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, moderiert von Tim Pritlove.
 
Podcast mit Schirin Shahed vom Anne Frank Zentrum und Nina Keim von der Atlantischen Initiative, moderiert von Tim Pritlove.
 
Podcast mit Anne Brülls von Arbeit und Leben, Anselm Sellen vom Europa-Haus Marienberg und Michaela Rüffert von der Gemeindeverwaltung Ginsburg-Gustavsburg, moderiert von Tim Pritlove.
 
Podcast mit Susanne Wolf von der Evangelische Akademie Bad Boll und Dr. Martin Dabrowski vom Franz Hitze Haus, moderiert von Tim Pritlove.
 
Google login Twitter login Classic login