SdK 75: Sebastian Vehlken über Computersimulation

51:51
 
Share
 

Manage episode 75396095 series 72184
By Daniel Meßner. Discovered by Player FM and our community — copyright is owned by the publisher, not Player FM, and audio is streamed directly from their servers. Hit the Subscribe button to track updates in Player FM, or paste the feed URL into other podcast apps.
Computerbasierte Simulationsmodelle haben einige Wissenschaften, wie die Atomphysik oder die Biologie, in den letzten Jahrzehnten maßgeblich verändert. Denn Forschung basiert nun nicht mehr nur auf den erprobten Verfahren von Theorie und Experiment, sondern versucht, Zukunft quantifizierbar zu machen – etwa zur Berechnung eines Restrisikos. Der Medienwissenschaftler Sebastian Vehlken arbeitet zur Theorie und Geschichte der Computersimulation und beschäftigt sich mit Schwarmforschung und Supercomputing. Er erklärt, welche Rolle Hollywood und Batman bei der Entwicklung von Simulationsmodellen spielte und warum Computersimulationen häufig Katastrophen imaginieren.

Chapters

1. Intro & Begrüßung: Schwarmforschung (00:00:00)

2. Kybernetik und die Anfänge der Computersimulation (00:12:12)

3. Computersimulation (00:23:19)

4. Zukünfte und Modelle der Vorhersagbarkeit (00:31:50)

5. Auswirkungen von Computersimulation (00:43:19)

81 episodes