Wie würden Sie Köln einem Außerirdischen beschreiben, Alexander Gerst?

54:50
 
Share
 

Manage episode 305661800 series 2691050
By KStA, Kölner Stadt-Anzeiger, Sarah Brasack, Anne Burgmer, Kölner Stadt-Anzeiger, Sarah Brasack, and Anne Burgmer. Discovered by Player FM and our community — copyright is owned by the publisher, not Player FM, and audio is streamed directly from their servers. Hit the Subscribe button to track updates in Player FM, or paste the feed URL into other podcast apps.
In diesem Talk mit K-Spezial spricht der Astronaut über Köln, den Mars und das Weltall.

Alexander Gerst ist der bekannte Astronaut Deutschlands. Der Mann mit dem Spitznamen Astro-Alex hat sich Köln als Wahlheimat ausgesucht: Köln ist meine zweite Heimat", sagt der 45-jährige ESA-Astronaut im Podcast „Talk mit K“ des „Kölner Stadt-Anzeiger“. „Ich glaube, als Außerirdischer würde man sich in Köln sehr wohlfühlen, weil man ohne Probleme einfach so durch die Straßen spazieren könnte – es würde noch nicht einmal auffallen. Das ist tatsächlich das, was mir als allererstes an Köln aufgefallen ist: Die Leute sind gut drauf und es kann zu jeder beliebigen Jahres- und Tageszeit vorkommen, dass Leute in voller Verkleidung durch die Stadt laufen. Das finde ich toll.“ Wenn er sich seine nächste Mission aussuchen könnte, würde sich Alexander Gerst für einen Flug zum Mars entscheiden. „Einfach, weil dort noch kein Mensch stand, nach oben geschaut hat und die Erde als kleinen blauen Punkt am Firmament gesehen hat.“ An einigen Punkten der Reise, so Gerst, verschwände die Erde sogar ganz aus dem Blickfeld. „Einige von uns so weit hinauszuschicken, dass sie ihren Heimatplaneten nicht mal mehr sehen kann, wird uns als Menschheit verändern.“ Gerst hat auf seinen zwei Missionen fast ein Jahr an Bord der Internationalen Raumstation ISS verbracht und gilt damit unter den ESA-Astronauten als Rekordhalter. Momentan vertritt der das Europäische Astronautencorps bei den Planungen zum Lunar Gateway, einer kleinen Raumstation in Mondumlaufbahn.

135 episodes