Wie die Alternative für Deutschland nach rechts rückt mit Theres Matthieß & Pola Lehmann

16:10
 
Share
 

Manage episode 190880655 series 1717751
By WZB Democracy. Discovered by Player FM and our community — copyright is owned by the publisher, not Player FM, and audio is streamed directly from their servers. Hit the Subscribe button to track updates in Player FM, or paste the feed URL into other podcast apps.
In der fünften Episode des WZB Democracy Podcast diskutieren Pola Lehmann und Theres Matthieß mit Gastgeber Ilyas Saliba über den programmatischen Rechtsruck der Alternative für Deutschland. Seit 2013 gibt es in der Bundesrepublik die Partei Alternative für Deutschland. Mit welchen Themen will sie eine Alternative zu den etab­lierten Parteien bieten? Eine verglei­chende Analyse des ersten Wahlpro­gramms (2013) und des Grundsatzprogramms (2016) zeigt eine starke Verschiebung der The­menschwerpunkte. Standen bei der Gründung noch Themen wie EU­Kri­tik, Volkssouveränität und Haushalts­disziplin im Fokus, definiert sich die AfD heute besonders über Bezüge zum Nationalismus, zur gesellschaftlichen Homogenität und zu traditionellen Werten. Link zum Blogpost von Theres und Pola zum Thema mit weiteren Informationen: https://democracy.blog.wzb.eu/2017/08/08/nationalismus_afd/ Hier die Links zu den Profilen unserer heutigen Gesprächspartnerinnen: Pola Lehmann: https://www.wzb.eu/de/personen/pola-lehmann Theres Matthieß: https://www.wzb.eu/en/persons/theres-matthiess Mehr Informationen zum MARPOR Projekt hier: https://www.wzb.eu/en/research/dynamics-of-political-systems/democracy-and-democratization/projects/the-manifesto-project Mehr Informationen zu dem MANIFESTO Datensatz hier: https://manifestoproject.wzb.eu

23 episodes