Best Forschung podcasts we could find (Updated January 2019)
Related podcasts: Education Podcasting Tech Music  
Forschung public [search 0]
×
Join millions of Player FM users today to get Forschung news and insights whenever you like, even when you're offline. Podcast smarter with the podcast app that refuses to compromise … it's free and easy.
Podcast smarter! Player FM is free and easy.
show episodes
 
KIT.audio | Der Forschungspodcast des Karlsruher Instituts für Technologie
 
Jede Woche blicken wir auf neue Entwicklungen und Ergebnisse in der deutschen Forschungslandschaft. Überall in Deutschland arbeiten Wissenschaftler daran, die Welt ein wenig besser zu machen. Wir schauen ihnen über die Schulter.
 
Täglich das Neueste aus Naturwissenschaft, Medizin und Technik. Berichte, Reportagen und Interviews aus der Welt der Wissenschaft. Ob Astronomie, Biologie, Chemie, Geologie, Ökologie, Physik oder Raumfahrt: Forschung Aktuell liefert Wissen im Kontext und Bildung mit Unterhaltungswert.
 
KIT.audio ist der kostenlose Podcast des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). In monatlichen Folgen von 20 bis 30 Minuten Länge greifen renommierte Radiojournalisten und Podcaster ein aktuell drängendes Forschungsthema auf und erkunden, was Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des KIT dazu beitragen. Dabei ist es unser Anspruch, das Forschungsgeschehen nicht nur verständlich zu machen, sondern auch – mit den Mitteln eines Audiopodcasts – auf neue Weise interessant.
 
Täglich das Neueste aus Naturwissenschaft, Medizin und Technik. Berichte, Reportagen und Interviews aus der Welt der Wissenschaft. Ob Astronomie, Biologie, Chemie, Geologie, Ökologie, Physik oder Raumfahrt: Forschung aktuell liefert Wissen im Kontext und Bildung mit Unterhaltungswert.
 
Wir wollen es wissen: IQ – Wissenschaft und Forschung schaut genau hin, auf den Menschen und seine Gesundheit, auf die Erde und ihr Klima, auf die Technik, die die Welt bewegt, auf die Gesellschaft, die sich verändert. Gut recherchiert, verständlich erklärt. Denn Wissenschaft geht uns alle an. Jeden Tag auf’s Neue.
 
Forschung für Nachhaltigkeit (FONA) ist die BMBF-Plattform zur Forschung für nachhaltige Entwicklung.
 
Täglich das Neueste aus Naturwissenschaft, Medizin und Technik. Berichte, Reportagen und Interviews aus der Welt der Wissenschaft. Ob Astronomie, Biologie, Chemie, Geologie, Ökologie, Physik oder Raumfahrt: Forschung aktuell liefert Wissen im Kontext und Bildung mit Unterhaltungswert.
 
Hochschuldidaktik als professionelle Verbindung von Forschung, Politik und Praxis
 
 
F
Forschungsfernsehen
Daily+
 
 
Unter diesem Titel wird in einer lockeren Reihe der Frage nachgegangen, inwieweit unsere in der Regel doch sehr theorielastigen und abstrakten Wissenschaften der Anschaulichkeit bzw. der Veranschaulichung bedürfen. Thematisiert werden in den Vorträgen unter anderem die Bedeutung, die eine bildhafte oder metaphorische Rede im Rahmen von Theorien hat, die Funktion von Abbildungen bei der Dokumentation und Demonstration empirischer Befunde oder die Rolle, die den Anschauungsobjekten aus wissens ...
 
Informationen zur Forschungsinfrastruktur an der TUHH
 
Ausgewählte aktuelle Beiträge aus dem Angebot vom Deutschlandfunk
 
KIT Wissen – Faszination Forschung 2015
 
F
Forschung
Daily+
 
 
Audio-Podcast über spannende Forschungsfragen
 
Podcast Bildung & Forschung GR
 
future now – Wie Forschung unser Leben verändert Die Deutsche Welle präsentiert Ideen, die unser Leben verändern – nicht in ferner Zukunft, sondern schon morgen. Die vorgestellten Forscher suchen Antworten auf brennende Zukunftsfragen.
 
Video - Podcasts von Vortraegen aus der Reihe Top News aus der medizinischen Forschung
 
Beiträge zur Forschungsarbeit an der alma mater berolinensis
 
Unter diesem Titel wird in einer lockeren Reihe der Frage nachgegangen, inwieweit unsere in der Regel doch sehr theorielastigen und abstrakten Wissenschaften der Anschaulichkeit bzw. der Veranschaulichung bedürfen. Thematisiert werden in den Vorträgen unter anderem die Bedeutung, die eine bildhafte oder metaphorische Rede im Rahmen von Theorien hat, die Funktion von Abbildungen bei der Dokumentation und Demonstration empirischer Befunde oder die Rolle, die den Anschauungsobjekten aus wissens ...
 
Die Paris Lodron Universität ist die größte Bildungseinrichtung in Forschung, Lehre und Verwaltung in Stadt und Land Salzburg. Als integrativer Bestandteil des kulturellen und wirtschaftlichen Lebens ist sie Ort der Begegnung zwischen Lehrenden und Studierenden, Wissenschaft und Öffentlichkeit. Im Jubiläumsjahr 2012, anlässlich des 50-jährigen Bestehens seit ihrer Wiedererrichtung, präsentierte sich die Universität Salzburg am 27. April 2012 von 16.30 Uhr bis 24.00 Uhr im Rahmen der Langen N ...
 
Loading …
show series
 
"Dialog der Sterne" - Ein interdisziplinäres Projekt an der Schnittstelle von Wissenschaft und Kunst, initiiert vom Sonderforschungsbereich 956 "Conditions and Impact of Star Formation - Astrophysics, Instrumentation and Laboratory Research" (http://www.sfb956.de/DdS_2015). Video von der Vernissage am 28. Februar 2015 im Walzwerk Pulheim. Norma ...…
 
Dieser Kernprofilbereich besteht aus dem Exzellenzcluster CECAD, das in der 2. Förderlinie der Exzellenzinitiative eingeworben wurde und sich in der zweiten Förderperiode befindet. Mit hoher Dynamik arbeitet das Exzellenzcluster CECAD an der Universität zu Köln an der Erforschung der Alterungsprozesse und altersassoziierter Erkrankungen. Ziel d ...…
 
Soziales und ökonomisches Verhalten beeinflusst den Erfolg von Gesellschaft, Politik, Märkten, Organisationen und Individuen. Daher sind das Verständnis der Einflussfaktoren auf das menschliche Verhalten und die Erkenntnis, wie es 'gelenkt' werden kann, von entscheidender Bedeutung für die großen gesellschaftlichen Herausforderungen. In Laborex ...…
 
Im Kernprofilbereich „Quantenmaterie und –materialien“ (QM2) untersuchen Wissenschaftler aus der Mathematik, der theoretischen und experimentellen Physik, der anorganischen und physikalischen Chemie sowie der Kristallographie gemeinsam neue Materialien und die faszinierenden Quanteneigenschaften von Materie. Die Forschungsthemen spannen dabei e ...…
 
KPB IV stärkt die nationale und internationale Sichtbarkeit interdisziplinärer Studien zu den kulturellen, sozialen und ökonomischen Veränderungen im Globalen Süden vor dem Hintergrund einer schnell voranschreitenden Globalisierung. Er versteht sich als Inkubator für koordinierte Projekte und schafft eine gute Infrastruktur für die Entwicklung ...…
 
Altern und demographischer Wandel bringen neben medizinisch-naturwissenschaftlichen Fragestellungen grundlegende ethische, rechtliche, ökonomische, human- und sozialwissenschaftliche Herausforderungen mit sich, die nur in der Zusammenarbeit verschiedener Disziplinen analysiert und bewältigt werden können. Das Kompetenzfeld I bündelt die Projekt ...…
 
Die Forschung an der Universität zu Köln in dem breiter definierten Kompetenzfeld II profitiert von einer diversen und deutlich fakultätsübergreifenden Zusammenarbeit innerhalb der UzK, z.B. mit der Ethnologie, der Makroökonomik, den Rechtswissenschaften, dem Bereich Marketing, der Medienforschung, den Neurowissenschaften, der Psychologie und d ...…
 
Die Forschung an der Universität zu Köln in dem allgemeineren Kompetenzfeld "Quantitative Modellierung komplexer Systeme" deckt einen großen Bereich wissenschaftlicher Forschungsthemen ab, darunter Klimaforschung (SFB/TR 32), Sternentstehung in turbulenten interstellaren Wolken (SFB 956), Forschung zu Online-Auktionen und Finanzmärkten wie auch ...…
 
Das Kompetenzfeld IV “Kulturen und Gesellschaften im Wandel” fördert innovative Forschungen aus dem weiteren Feld des sozialen und kulturellen Wandels aus verschiedenen Disziplinen und Fakultäten der Universität zu Köln. Es will verschiedene Forschungsarbeiten innerhalb der Universität miteinander vernetzen und Forschungsergebnisse über die uni ...…
 
Das Kompetenzfeld V „Soziale Ungleichheiten und Interkulturelle Bildung“ (SINTER) richtet seine Aktivitäten auf die Erschließung des Forschungsfeldes zwischen Ungleichheitsforschung, Migrationsforschung und Interkultureller Bildungsforschung. Angesichts der Überschneidung von Bildungs- und sozialen Ungleichheiten gewinnen vor allem interdiszipl ...…
 
Der XXVI Planetary Congress wird veranstaltet von der Association of Space Explorers (ASE) und ausgerichtet vom Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln. Neben Köln, Aachen und Bonn werden die Astronauten im Rahmen des Kongresses unter dem Motto „Citizens of Space -- Stewards of Earth" ...…
 
Astronauten berichten bei ihren Weltraumfahrten oft von Gefühlen der Erhabenheit. Lassen sich Gefühle von „Awe and Wonder" simulieren? Der international anerkannte Phänomenologe Shaun Gallagher versucht genau das: Er erzeugt diese Gefühle in Zusammenarbeit mit der NASA experimentell im Labor und versucht das Phänomen auch theoretisch zu fassen. ...…
 
Dokumentation über den Meisterkurs Gesang mit Verena Rein auf Gut Zernikow (Brandenburg) im April 2012-Themen: Einführung in die Gesangstechnik, dokumentiert in dem Film DIE BEFREIUNG DES KLANGS und deren Anwendung in Liedern (Mahler, Strauss u.a.).
 
Ein kurzer Einblick in eine innovative und bahnbrechende klassische Gesangstechnik, die in dem Film DIE BEFREIUNG DES KLANGS ausführlich dargestellt ist.
 
Staccato Übung / exercise · inklusive NahaufnahmenGemeinsam mit der Koloratursopranistin Julia Makarevich demonstriert Verena Rein die Staccato-Technik nach DIE BEFREIUNG DES KLANGS.
 
Zungentechnik · Nahaufnahmen / close-up viewHier wird die Bewegung der Zunge beim Wechsel der Vokale zum genaueren Nachvollziehen noch einmal sehr langsam in Nahaufnahme gezeigt. Stets wird der "Urvokal" Ə integriert.
 
Mit diesem französischen Lied wird die Anwendung der Gesangstechnik präsentiert in DIE BEFREIUNG DES KLANGS demonstriert. Natürlich geht es in dieser Szene auch um interpretatorische Fragen.
 
Im zweiten Teil des Liedes aus den Schlichten Weisen von Strauss geht es besonders um den Diphtong "ei" und Elastizität bei Tonsprüngen.
 
Im ersten Teil dieses melancholischen Liedes aus den Schlichten Weisen von Strauss wird neben aller Technik an Emotion und Hingabe gearbeitet.
 
Im zweiten Teil der Arie des Achilla aus Giulio Cesare in Egitto geht es besonders um die Aspekte: elastisches Singen von größeren Tonsprüngen, Farben und Räume.
 
Im ersten Teil der Arie des Achilla aus Giulio Cesare in Egitto geht es besonders um die Aspekte: Durchlässigkeit, Urvokal in Koloraturen und Konsonant-Behandlung.
 
Jeweils vom Grundton aus werden die Sprungintervalle ohne Luftdruckverstärkung durch Abfedern und anschließendes Nutzen der Schwungkraft erreicht.
 
In dieser Szene wird demonstriert wie Töne repetiert werden können, ohne dass die/der Singende dabei enger wird. Alle Vokale werden durch Zungenrotation in den Vordersitz gebracht.
 
Eine Tonleiter mit wechselnden Vokalen und schneller Zungenrotation ohne Luftdruckverstärkung.
 
The SFB 956 contributes to fundamental understanding of star-forming processes and establishes an international interdisciplinary scientific network. Furthermore, it promotes young researchers in their scientific career. Observational astrophysics and laboratory astrophysics, instrumentation and modeling are applied to explore conditions and im ...…
 
Der Sonderforschungsbereich 956 erforscht Bedingungen und Auswirkungen der Sternentstehung durch die Kombination von astronomischer Beobachtung, astrophysikalischer Interpretation und Modellierung, Labor-Astrophysik und Entwicklung von Instrumentierung. In der Astrophysik existieren noch viele weitestgehend ungeklärte Fragen: Wie ist das Weltal ...…
 
Maßgeblich an der Entwicklung und Konstruktion des Teleskops war die Universität zu Köln in Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut Bonn daran beteiligt. Das hochauflösende Heterodyn-Spektrometer GREAT (German Receiver at Terahertz Frequences) erlaubt uns nun mehr über die Entstehung von Sternen und Sonnensystemen aus interstellaren Molekül- ...…
 
Der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar hält im Rahmen einer Ringvorlesung, organisiert vom ProfessionalCenter der Universität zu Köln, einen Vortrag zum Thema "Licht am Ende des Universums. Der Weltraum im Blickfeld moderner Astronomie."
 
Prof. Dr. MJürgen Stutzki, I. Physikalisches Institut, stellt seine Arbeit an der Uni Koeln vor.
 
Google login Twitter login Classic login