Ratgeber public
[search 0]
More

Download the App!

show episodes
 
R
Ratgeber

1
Ratgeber

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)

Unsubscribe
Unsubscribe
Daily
 
Der «Ratgeber» ist Lebenshilfe für Menschen von heute. Er gibt Tipps und informiert über Themen, die einen im Alltag beschäftigen. Die Sendung soll anregen, aufklären und motivieren, etwas Neues auszuprobieren.
 
Der "Ratgeber" bietet Beratung, Wegweisung und Lebenshilfe in allen Lebensbereichen – ob zu Verbraucher-, Technik- oder Finanzthemen. Experten erklären die immer komplizierter werdende Welt so, dass sie jedermann verstehen kann. Je nach Thema ist die Sendung mit einer Beratungsaktion am Hörertelefon verbunden, bei der Experten im Funkhaus Hörerfragen beantworten.
 
Wünscht du dir nichts sehnlicher, als gesund, glücklich und erfolgreich zu sein? Ist Hypnosetherapie geeignet? Welche Hypnosetherapie - Hypnosemethode? Tiefenhypnose oder ärztliche Hypnose? Blitzhypnose oder Heilhypnose? Leidest du unter tiefsitzenden traumatischen Erlebnissen? Kann selbstbestimmte Hypnosetherapie (NeuroBioMed) dir dabei helfen das Trauma aufzulösen? Fühlst du dich blockiert? Lassen sich mit Hypnosetherapie tiefere Blockaden lösen? Bist du ein Schmerzpatient? Wie kann man mi ...
 
Loading …
show series
 
Landschildkröten gehören zu den Reptilien und sind keine sehr sozialen Tiere. Sie können deshalb gut einzeln gehalten werden. Bei mehreren Tieren ist darauf zu achten, dass die Tiere genügend Ausweichmöglichkeiten haben. Schildkröten können alt werden. Sehr alt. Bis zu 100 Jahren und mehr. Sie treffen sich vornehmlich zur Paarungszeit oder an reich…
 
Pet-Talks: Katze – der Ratgeber-Podcast von DeineTierwelt Du träumst davon, mit Deiner Katze zusammen die Nachbarschaft zu erkunden? Damit bist Du nicht alleine. Immer mehr Katzenhalter gehen zusammen mit ihren Samtpfoten spazieren – gerade für reine Wohnungskatzen eine willkommene Abwechslung. Oft tragen die Katzen dann ein Geschirr und eine Leine…
 
Pet-Talks: Hund – der Ratgeber-Podcast von DeineTierwelt Spielen, Gassi gehen, den Wald erkunden, mit Kumpels raufen oder Hundesport – auch unsere Vierbeiner brauchen Beschäftigung, um sich richtig wohl zu fühlen. Wenn ihnen langweilig wird, dann zeigen sie das nämlich auch: Viele Hunde bellen dann, oder fangen an, das Sofa oder Schuhe zu zerfetzen…
 
Das Wort Trauma kommt aus dem Altgriechischen und heisst übersetzt «Wunde». Wenn die Psyche eine Wunde, oder eben ein Trauma erleidet, hilft nur eins: Professionelle Hilfe. Ein Trauma kann auch unbemerkt sein. Der oder die Betroffene weiss nicht, dass sie oder er ein Trauma erlitten hat, sagt Sandra Figlioli Hofstetter. Sie ist Psychologin und Psyc…
 
Die Weibchen der Wespenspinne sind sehr gross, Kopf mit Hinterleib werden oft 2,5 Zentimeter lang. Mit ihrer auffälligen gelb-weiss-schwarzen Zeichnung ist sie im dürren Gras ausgezeichnet getarnt. Die Wespenspinne wird auch Tigerpinne oder Zebraspinne genannt. Sie spinnt ihr typisches Radnetz stets dicht über dem Boden zwischen dürren Gräsern oder…
 
Vor gut 150 Jahren sind die Wasserkuren von Pfarrer Sebastian Kneipp erfunden worden. Die Gesundheitslehre von Kneipp will die Gesundheit erhalten, aber auch die Selbstheilung des Körpers unterstützten. Ein Element ist die Wasserkur - eben das Kneippen. «Wichtig beim Kneippen ist, dass man sich vorher aufwärmt», sagt Maja Zamudio, welche Führungen …
 
Ist man im Job unzufrieden, sollte man sich etwas Neues suchen. Das sagt sich so leicht, gerade wenn man 50 oder älter ist. Da wartet der Arbeitsmarkt nicht. Trotzdem kann sich ein beruflicher Neuanfang lohnen. Chancen sind da, wenn man die Sache richtig angeht. Natürlich sollte man sich gut überlegen, ob man neue Wege gehen will. Vor allem, wenn S…
 
Meerschweinchen sind sehr soziale Tiere und dürfen nicht einzeln gehalten werden. Am besten werden sie in Gruppen von mindestens zwei, besser aber drei oder mehr Tiere gehalten. Meerschweinchen sehen nicht besonders gut und sind bei optimaler Haltung sehr neugierig und aktiv. Meerschweinchen müssen sich austoben können und brauchen ein ausreichend …
 
Einige der schönsten Frühlingsblüher werden jetzt ausgesät. Diese zweijährigen Blumen bilden eine Blattrosette, mit der sie überwintern. Sie blühen im nächsten Frühling und Frühsommer. Vor der Aussaat ganz wichtig: Saatstelle zunächst fein rechen, dann grössere Samen aussäen, einrechen und giessen. Bei feinen, kleinen Samen zuerst giessen, dann aus…
 
Wingfoilen, Foilen, Foilsurfen - man hört allerhand und weiss nicht recht, was es genau ist. Bei alle dem schwebt eine Surferin oder ein Surfer mit dem Brett über den See. «Das Foil ist dasjenige, was unten am Brett angemacht ist», sagt Dani Reinhard, Surf- und Foilinstruktor am Thunersee. Der Mast, der für Laien vom Ufer aus ausseiht wie ein Zahns…
 
Wir kennen sie: Autofahrer:innen, die gemütlich auf der Überholspur schleichen. Oder die anderen, die Kontaktfreudigen, die nahe auffahren und ungeduldig drängeln. Beide sind unangenehm und gefährlich. Aber wie reagiert man richtig auf sie? Tipp Nummer 1: Ruhe bewahren. Wann spricht man von Drängeln? Eine klare Definition gibt es nicht. Im Gesetz s…
 
Alleine spazieren gehen – bloss nicht. An einer Party nur den Gastgeber kennen – eine Qual. Andere schauen beim Essen zu – unmöglich. Das sind Beispiele für Sozialphobie, die Angst, von anderen bewertet zu werden. Aber es gibt Hilfe. Sandra Figlioli Hofstetter ist Psychologin und Psychotherapeutin und kennt das Problem der Sozialphobie aus ihrer Pr…
 
Bei heissem Sommerwetter über 30 Grad, haben grossfrüchtige Tomaten oft einen grünen Kragen. Die grünen Stellen reifen nicht nach und bleiben geschmacklos. Das Phänomen heisst Grünkragenkrankheit und kommt oft bei Tomatenfrüchten vor, welche an der Tomatenstaude in der vollen Sonne hängen. Meistens sind Tomaten im innern der Tomatenstaude nicht dav…
 
Jetzt ist Wasser angesagt. Aber im und am Wasser lauern Gefahren - nicht nur für Kinder. Besonders gefährlich ist ein Sprung ins kalte Wasser, sagt Marc Kipfer von der Beratungsstelle für Unfallverhütung, der bfu. Ein Temperaturunterschied von bis zu 15 Grad Celsius ist für den Körper Stress pur. Schwimmboje Flussschwimmen ist nur etwas für geübte …
 
Theoretisch kann jeder Hund einen Bandscheibenvorfall erleiden. Besonders gefährdet sind jedoch kleine Hunderassen, mit genetischen Veranlagungen, wie zum Beispiel die französische Bulldogge. Kleine Rassen, wie der Dackel oder die Bulldogge, sind besonders im Bereich der Brust- und Lendenwirbelsäule gefährdet. Früher wurde der Bandscheibenvorfall b…
 
Vielen fällt es schwer, im Sommer Haut zu zeigen. Oder gar eine Badehose anzuziehen und ins Schwimmbad zu gehen. Die Body Positivity-Bewegung sei schon mal gut, sagt die Psychologin Sandra Figlioli Hofstetter. Es geht darum, einen neuen, postiven Zugang zu sich und seinem Körper zu finden. Gerade wer unsicher ist, was den eigenen Körper angeht, sie…
 
Maulbeerbäume zeugen in der Schweiz von einer alten Tradition. Schwarze Maulbeerfrüchte wurden in Mitteleuropa bereits von Hildegard von Bingen (1098-1179) zu Heilzwecken verwendet. Erst später wurde der Weisse Maulbeerbaum in der Schweiz zur Seidenproduktion angebaut. Maulbeerbäume benötigen warme und sonnige Standorte und ertragen auch trockene P…
 
Möchten Sie auch gerne mal im Rhein schwimmen, trauen sich aber nicht so recht? Dann nehmen Sie am besten am begleiteten Rheinschwimmen teil. Organisiert vom Sportamt Basel, durchgeführt von der Schweizerischen Lebensrettungsgesellschaft. So sind Sie auf der sicheren Seite. Rheinschwimmen ist etwas für gute Schwimmer. Aber wenn man nicht ortskundig…
 
Eine beliebte Freizeitbeschäftigung an heissen Tagen: Sich mit dem Gummiboot auf dem Fluss treiben lassen. Was entspannt aussieht, kann aber auch schnell gefährlich werden und man kann in manch brenzlige Situation geraten. Wichtig daher, dass man ein paar Regeln kennt. Gesetzliche Vorschriften Wer auf dem Fluss mit einem «motorlosen Vergnügungsboot…
 
Gerade beim Hund ist der Kreuzbandriss eine der häufigsten Verletzungen mit Operationsfolge. Kreuzbandrisse führen zu Instabilität und Arthrosenbildung im Kniegelenk. Anders als beim Menschen ist der Kreuzbandriss des Hundes aber meist eine chronisch-degenerative Erkrankung. Viel weniger reisst das Kreuzband bei einem Hund durch die Folgen eines ak…
 
Wir schreiben mehr SMS oder verschicken Mails. Telefonieren, das machen wir nur noch selten, und einige tun sich schwer damit. Irgendwo anrufen: Unangenehm bis fast unmöglich. Die Psychologin und Psychotherapeutin Sandra Figlioli Hofstetter gibt im Ratgeber Tipps. Je mehr SMS wir schreiben, umso schwerer fällt uns das Telefonieren. Warum eigentlich…
 
Verschiedene Gartenkräuter können jetzt geerntet werden. Andere hingegen müssen noch ein bisschen gepflegt werden, bis sie dann auch für die Ernte bereit sind. Goldmelisse wird nach der Ernte der Blüten, bis auf eine Handbreit über Boden, zurück geschnitten. Gut gewässert und mit organischem Flüssigdünger genährt. So wird sie im Spätsommer ein zwei…
 
Crawlen Sie schon oder spritzen Sie nur? Crawlen hat viel mit Technik zu tun und viele haben es in der Kindheit nicht richtig gelernt. Mit ein paar Schwimmstunden kann man Crawlen bis ins hohe Alter lernen. Crawlen ist ein ganzheitlicher Sport. Gerade um Beweglichkeit bis ins hohe Alter zu bewahren ist Crawlen sehr gut geeignet, sagt Margot Guldima…
 
Ein richtiges Sommergewitter ist faszinierend, aber auch gefährlich. Immerhin schlägt der Blitz in der Schweiz pro Jahr rund 10'000 Mal in ein Haus ein und lässt zum Teil massive Schäden zurück. Im «Ratgeber» erfahren Sie, wie Sie das verhindern können. Blitzableiter ist ok – Blitzschutzanlage ist besser Der Blitzableiter schützt das Haus von ausse…
 
Auch Tiere können unter Epilepsie leiden. Bei Hunden zählt die sogenannte „Fallsucht" zum Beispiel zu den häufigsten Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Katzen sind eher selten betroffen. Bei Stadium 1 der Epilepsie kündigt sich ein Anfall durch leicht verändertes Verhalten an. Die Patienten sind unruhig, lecken die Lippen, speicheln und urin…
 
Psychiater oder Psychologin? Und was ist der Unterschied zwischen Psychotherapie und Psychoanalyse? Und überhaupt: Ich spinne doch nicht, deshalb brauche ich für meine Probleme keine Therapie. Falsch, sagt die Psychologin und Psychotherapeutin Sandra Figioli. Eine Psychologin hat ein abgeschlossenes Psychologie-Studium vorzuweisen und kann in unter…
 
Wer im Winter ernten will, der muss jetzt Wintergemüse aussäen und setzen. Denn: Wenn die Hitze am meisten zuschlägt – dann muss man an die winterliche Kühle denken! Sprossenbrokkoli und Winterblumenkohl werden bis Mitte Juli direkt ausgesät oder in Töpfchen vorgezogen. Setzlinge von Palmkohl und Federkohl werden bis Mitte Juli gesetzt. Alle Winter…
 
Pet-Talks: Katze – der Ratgeber-Podcast von DeineTierwelt Deine Katze frisst plötzlich nicht mehr, verhält sich aggressiver als gewöhnlich und geht nicht mehr aufs Katzenklo? Das alles können Hinweise darauf sein, dass Deine Mieze Zahnschmerzen hat – übrigens die häufigste Katzenkrankheit. Besonders tückisch sind dabei Feline odontoklastische resor…
 
Schwimmen tut gut. Aber selbst wer es früh gelernt hat, macht Fehler. Gerade Brustschwimmen ist schwierig, da man die Wasserlage halten und synchrone Bewegungen im Wasser machen muss – sonst drohen Schmerzen. Brustschwimmen ohne den Kopf unter Wasser zu halten ist für den Nacken nicht optimal. Er kann sich nach dem Schwimmen verspannen. Mindestens …
 
Lithium-Ionen-Akkus stecken überall: Im Smartphone, am E-Bike, in der Bohrmaschine etc. Grundsätzlich sind sie sicher. Dennoch hört man immer wieder, dass ein Akku sich entzündet und einen Brand ausgelöst hat. Der richtige Umgang mit diesen Geräten ist daher wichtig. Sind Lithium-Ionen-Akkus per se gefährlich? An und für sich nicht. Allerdings kann…
 
Im Sommer sind Wespen, Bienen und auch Hornissen unterwegs. Viele Hunde schnappen nach diesen Tieren. Dabei sind Insektenstiche für Hunde nicht nur schmerzhaft, sondern können auch lebensbedrohlich werden. Daher sollten Hundebesitzer bei Spaziergängen in der Nähe von Bienen- und Wespen, immer die Augen offen halten und sofort handeln, wenn der Hund…
 
Neu ab 1. Juli 2022 können Psychologinnen und Psychologen, welche über die notwendige berufliche Qualifikation verfügen, ihre Leistungen über die Grundversicherung abrechnen. Worauf muss man als Patientin oder Patient achten? Ähnlich wie bei der Physiotherapie braucht es eine ärztliche Anordnung, damit man den Besuch bei einer Psychologin oder eine…
 
Im Gemüse- Beeren und Blumengarten ist es im Sommer besonders wichtig zu mulchen. Denn: Platzregen, austrocknender Wind und heisse Sonne, schädigen die nackte Erde. Mulchen regt die Aktivität der Bodenlebewesen an, schattiert die Oberfläche des Bodens, verhindert ein Abschwemmen der Erde bei Platzregen, hält die Feuchtigkeit im Boden und unterdrück…
 
Pet-Talks: Hund – der Ratgeber-Podcast von DeineTierwelt Weicher Sand unter den Pfoten, eine frische Brise um die Nase und ganz viel Spaß – kein Wunder, dass Hunde den Strand lieben. Allerdings solltest Du auf gewisse Dinge achten, bevor Du mit Deinem Vierbeiner einen Ausflug an den Hundestrand planst. Denn auch dort gelten bestimmte Regeln. Welche…
 
Cantienica sorgt für mehr Energie und Beweglichkeit und ist Fitness, die aus der Tiefe des Körpers wirkt. Es geht um Elastizität und Beweglichkeit und nicht um dicke Muskeln. Cantienica stärkt den ganzen Körper. Es gibt sogar spezielle Programme für den Rücken oder den Beckenboden. Trainiert wird auf der Yogamatte, manchmal mit Hilfe eines Holzsche…
 
Wenn es draussen so richtig heiss ist, gefällt das vielen Lebensmitteln nicht: Obst und Gemüse verdirbt schneller, rohes Fleisch oder Milchprodukte können zur Brutstätte von Salmonellen werden. Das A und O: Richtig einkaufen, die Lebensmittel gut nach Hause bringen und optimal Es beginnt bereits beim Einkaufen im Laden * Grundsätzlich gilt: Im Somm…
 
Wer sein Heimtier in die Ferien mitnehmen will, sollte sich frühzeitig über die nötigen Impfungen und allfällige Krankheiten und Vorschriften im Reiseland erkundigen. Vor der Reise gilt es folgendes zu beachten: * Ist das Tier gegen Parasiten, Zecken und Bandwürmer behandelt? * Sind die nötigen Dokumente, wie Ausweis etc. noch aktuell? * Impfpass u…
 
Manchmal hat man das Gefühl, man müsse sich die Ferien mit einem regelrechten Endspurt noch so richtig verdienen. Das muss nicht sein. Auch während der Ferien kann man Stress vermeiden. Und wenn man zurück kommt, gilt es möchglichst viel Ferienfeeling in den Alltag zu retten. Ferien sind gut und tun gut. Sie sind gut für Körper und Psyche, sagt die…
 
Man kennt es aus der Badi oder dem Garten: Ping Pong. Im Leistungssport spricht man eher vom Tischtennis. Es ist eine Sportart für Jung und Alt, die sich gut als Koordinationstraining eignet.Wer wettkampfmässig spielt, braucht zudem eine gute Kondition. Zum Tischtennisspielen werden ein Tisch, ein Netz und Schläger verwendet. Bei letzteren gibt es …
 
Wenn im Sommer die Sonne so richtig heizt, wird es in der Wohnung oder im Büro schnell unerträglich heiss. Eine Klimaanlage schafft Abhilfe, frisst aber viel Strom. Eine Alternative können Sonnenschutzfolien sein, die man ans Fenster klebt. Ein Test zeigt: Sie sorgen tatsächlich für kühle Köpfe. Die deutsche Stiftung Warentest testete letztes Jahr …
 
Bei der Hundekastration wird die Keimdrüsenfunktion ausgeschaltet. Damit wird die Möglichkeit der Fortpflanzung ausgeschlossen. Bei der Hündin werden dabei die Eierstöcke, beim Rüden die Hoden operativ entfernt. Nicht jede Hundekastration erfolgt jedoch operativ. Als Alternative gibt es die chemische Kastration. Dabei wird die Deaktivierung der Kei…
 
In der Schweiz leiden gut 450'000 Menschen an Diabetes Typ 2, rund 50'000 Menschen an Typ 1. Diabetes Typ 2 entwickelt sich zur neuen Volkskrankheit. Schuld daran sind Übergewicht und Bewegungsmangel. Diabetes kommt schleichend. Den Prädiabetes bemerkt man nicht einmal. Da sind zwar die Werte erhöht, aber die Patientinnen und Patienten fühlen sich …
 
Es braucht frisches Wasser, kleine Gläser, eine Gartenschere und einen Bund Minze oder Basilikum frisch vom Markt oder aus dem Garten. Aus den einzelnen Trieben schneidet man Kopfstecklinge: * Der Stängel wird unten gekürzt, so dass der Kopfsteckling 8 – 10 cm lang ist. * Die zwei untersten Blattpaare werden abgeschnitten oder abgestreift. Die Kopf…
 
Wir alle haben schon PingPong gespielt. Oder müsste man Tischtennis sagen? Martin Wittwer vom Tischtennis Club Bern ist da nicht empfindlich. Man darf beides sagen. Mit PingPong wird eher der Breitensport bezeichnet, mit Tischtennis der Wettkampfsport. Aber wie spielt man als Laie richtig? Wer zu Hause einen PingPong-Tisch hat oder gerne mal in der…
 
Ferien sind perfekt, wenn man sich im Hotel wie zu Hause fühlt. Benehmen sollte man sich aber nicht so. Es gibt ein paar Fettnäpfchen, die wir Hotelgäste besser umgehen. Damit es nicht peinlich wird. Liegestuhl reservieren Wenn Gäste vor Sonnenaufgang an den Pool pirschen und mit ihrem Badetuch den besten Liegestuhl reservieren, wird das nicht gern…
 
Es ist eine bekannte Frage von angehenden Eltern. Vor allem wenn im eigenen Zuhause oder im Umfeld Katzen leben. Denn wenn sich eine Schwangere mit Toxoplasmose angesteckt, können sich im frühen Schwangerschaftsstadium Fehlbildungen beim Fötus ergeben. Katzen können den Erreger der Toxoplasmose in sich tragen und an verschiedenen Orten deponieren. …
 
Loading …

Quick Reference Guide

Copyright 2022 | Sitemap | Privacy Policy | Terms of Service
Google login Twitter login Classic login