Sexualität public
[search 0]
More
Download the App!
show episodes
 
In diesem Podcast geht es um Sehnsucht, und Glück, um Angst und Hoffnung. Um Entmutigung und Zuversicht. Um Einsamkeit und Geborgenheit. Um die Suche nach Gott. Um die Liebe eines Vaters. Um die Hingabe eines Sohnes. Um Leben in Fülle, um Tod und Auferstehung. Das Zentrum Johannes Paul II. ist eine katholische Gemeinde im 3. Bezirk in Wien. Es ist ein Ort des Austauschs, der Glaubensvertiefung und des Dienstes. Unsere Kernwerte sind Offenheit, Befähigung, Eifer und Dienst. Offenheit: Jeden M ...
  continue reading
 
Loading …
show series
 
Das ungeteilte Herz. Man spürt es schon gleich… da ist etwas befreiendes, lebenbejahendes in diesem „ungeteiltem Herzen.“ Man wird den Wert erkennen in einem Herzen, das nicht geteilt ist, in seinem Fokus nicht zersplittert ist und im Tiefsten ausrichtet. Hier ist ein Mensch, der nicht so viele Identitäten hat, wie es umstände gibt, sondern er – si…
  continue reading
 
In dieser Predigt erkundet P. Georg die wahre Bedeutung der Fastenzeit und den Transformationsprozess von Asche zu Herrlichkeit. P. Georg spricht darüber, wie die Fastenzeit uns helfen kann, uns von den Bindungen des Alltags zu befreien und uns auf das Wesentliche zu konzentriert - die Beziehung zu Gott - und wie wir unser Herz von all diesen Dinge…
  continue reading
 
Jesus kann dich heilen - heute, hier und jetzt und in deinem Alltag.In dieser Predigt spricht P. Valentin über die transformative Kraft der Anbetung und die heilende Berührung Jesu durch die Eucharistie. Er teilt ganz persönliche Geschichten und Einblicke um uns einzuladen, uns dem Göttlichen auszusetzen, um von Jesus von innen geheilt zu werden. P…
  continue reading
 
Im 4. Teil unserer Predigtserie geht es um die Bedeutung von Identität, die Kraft des Glaubens und die Mission, die uns als Christen erwartet.P. George teilt Gedanken darüber, wie die Eucharistische Anbetung, persönliche Beziehungen und das Verständnis unserer Bestimmung uns zu einem gesunden spirituellen Leben führen können. Von der Reflexion über…
  continue reading
 
Ein Monat Magnify90.Zwei junge Frauen haben sich auch heuer wieder auf die Reise begeben und wollen euch jetzt mitnehmen, und alle Frauen, die auch auf diesem Weg sind, begleiten und bestärken.Sie diskutieren, wie diese spirituelle Herausforderung ihr Leben verändert hat, teilen persönliche Geschichten und bieten praktische Tipps zur Integration vo…
  continue reading
 
"Und das Wort ist Fleisch geworden, und hat unter uns sein ZELT aufgeschlagen". Als Katholiken glauben wir nicht nur daran, dass Jesus in der Eucharistie kurz anwesend ist, sondern, dass er wahrhaftig bleibt, und in unserer Mitte wirklich WOHNUNG einnimmt. Über dieses umwerfende Wunder der Eucharistie, und wie wir das vielleicht ein kleines bissche…
  continue reading
 
"Sprich Herr, dein Diener hört".Zu dieser eindrucksvollen Lesung beginnen wir mit unserer neuen Predigteserie. Samuel, der von Gott gerufen wird, worauf er einfach mit einem "Ja" zu seiner Gegenwart antwortet. Wir sind alle gerufen, in seiner Gegenwart zu verweilen und können das, weil Gott seit Je her unter uns wohnt, und uns in seine Gegenwart ru…
  continue reading
 
Am 1. Jänner ist das Hochfest der Gottesmutter Maria.Maria als Gottesmutter, als unsere Mutter. Das Muttersein Marias für uns ist ein besonders großer Segen, und ein besonderes Geheimnis. Wieso Maria ein direkter Weg zu Jesus ist, und wie Gott sich durch seine Mutter uns zeigt hat P. Thiemo Klein am 1.1.2024 mit uns geteilt.…
  continue reading
 
"Die Vorfreude ist schon am köcheln, wir haben die Hoffnung, dass der Herr bald kommt".Am Vorabend zum Gaudete Sonntag spricht P. Georg Rota bei der BeFree Messe über die Hoffnung, und teilt dazu seine Gedanken über die Macht der Worte."Johannes der Täufer verkörpert für mich den Advent und das ganze alte Testament". Diese Figur stellt für P. Georg…
  continue reading
 
Unser menschliches Problem mit der Umkehr hat meistens mit unserem Gottesbild zu tun. Gott wird verstanden als Spielverderber. Ach, diesen Weg sollte ich nicht gehen? Ist doch egal - die wird schon eine Abkürzung sein, es muss doch einen anderen Weg geben. Wir vertrauen dem Vater nicht. P. George Elsbett LC geht auf das Thema der Umkehr in dieser P…
  continue reading
 
"Eine Mission zu sein bedeutet, Licht zu bringen, zu segnen, zu beleben, aufzurichten, zu heilen, zu befreien".Mission als unsere letzte Dimension der Jüngerschaft. Mission ist nicht etwas, was man aufnehmen und ablegen kann, sagt Papst Franziskus. Mission ist was wir sind.P. Georg Rota sprach am 26.11.2023 bei der YP Messe darüber, in wie fern Mis…
  continue reading
 
Dienen - ein Wort, mit dem wir oft Probleme haben. Aber warum?Oft gibt es viele Gründe, die uns davon abhalten, zu "dienen". Manchmal ist es unser Perfektionismus, manchmal eine falsche Demut und manchmal einfach ein falsches Verständnis darüber, was Dienst bedeutet. Jesus selbst hat gesagt, "ich bin nicht gekommen um mich bedienen zu lassen, sonde…
  continue reading
 
Die Beziehung zu Gott ist ein Geschenk, ein Erbe und eine Aufgabe.Eine gesunde Gottesbeziehung und Connection zu Gott ist unerlässlich für unseren Weg in der Nachfolge Christi. Das Schöne daran ist: Wir müssen nichts dafür tun, denn Jesus hat sich schon von Anfang an etwas überlegt, damit er uns entgegen kommen kann, und uns begegnen kann. Das Einz…
  continue reading
 
"Unser Wissen sollte uns immer dazu bringen, die Menschen mehr zu lieben."Wissen war in der Geschichte immer etwas, wonach Menschen gedürstet haben. Nicht umsonst waren die großen Philosophen bereit ihr Leben für die Weisheit geben. Andere Menschen verbanden Wissen mit Macht. Aber warum spielt Weiterbildung dann für uns Christen eine Rolle?In der J…
  continue reading
 
Die Gemeinschaft ist eine der grundlegenden Dimensionen von Jüngerschaft. Wieso?Unsere Gemeinschaft als Gemeinde soll ein Trainingsort der Liebe sein - denn das Maß der Gottesliebe ist die Nächstenliebe. Aber wieso ist die Gemeinde dieser Ort?In der Gemeinde haben wir alle das selbe Ziel - nämlich Gott. Und das verfolgen wir nicht nur jeder für sic…
  continue reading
 
Mitmachen ist, was wir Jüngerschaft nennen.Jesus lädt uns ein, einen Weg der Liebe zu gehen, und das zu erreichen, was unsere tiefsten, innersten Sehnsüchte erfüllt, und uns die Welt nicht geben kann. Diesen Weg müssen wir aber nicht ganz alleine meistern, sondern Gott wirken lassen - und wir sind eingeladen, mitzumachen!ONTRACK heißt unsere neue P…
  continue reading
 
Jesus geht aufs Ganze - er macht keine halben Sachen. Wenn Gott sich schenkt, dann schenkt er nur sich selbst.Statistiken besagen, dass die Freiwilligkeit auf der Welt nach der Covid19 Pandemie um 70% gefallen ist. Was bedeutet das für uns als Kirche? Und was hat das mit "Hochzeiten" und Liebe zu tun? Warum steht hinter deinem Freiwilligeneinsatz f…
  continue reading
 
Orangen kommen von Orangenbäumen - Heilige Follower kommen von Orten wo das Reich Gottes ist!Wir sind nicht perfekt, und das ist okay - solange es so bleibt. Aber oft sehen wir uns vor der Herausforderung, herauszufinden wo wir anfangen sollen, und WIE Heilig sein jetzt tatsächlich funktioniert. Seems like a challenge - aber keine Sorge, Step für S…
  continue reading
 
P. Markus teilt bewegende Geschichten, die uns darüber nachdenken lassen sollen, worum es uns im Leben wirklich geht. Der neugeweihte Priester hat im Moment seiner Priesterweihe diesen Moment miterlebt, in dem man sagt, dass der Priester sich „alles von Gott wünschen kann“. Von diesem Moment berührt stellt er uns 2 Fragen:Wenn wir uns alles wünsche…
  continue reading
 
"Deine Identität ist nicht der Egoismus, sie ist auf Beziehung ausgelegt. Sie ist auf ein Du ausgelegt, und wir leben am Leben vorbei, wenn wir Egoisten sind - und wir nur uns als Mensch erfüllen wollen"Eine starke These von P. George. Gott muss etwas an diesem "Weinberg" liegen. Weshalb würde er sonst seinen Sohn senden, und so viele Arbeiter für …
  continue reading
 
Wieso reist ein Priester mehrere 100 Kilometer nur für eine Beichte? Wie können nach einem tief verletzendem Streit liebevolle Worte gesprochen werden? Weshalb entschuldigt ein Gutsherr einen Knecht seine Schulden von 164384 Tagen Arbeit?Vergebung.Vergeben können ist und bleibt eine enorme Herausforderung. Oft spielen unsere Emotionen, oder gar uns…
  continue reading
 
Wächter sein.Was bedeutet das? Und was hat das mit "Christ sein" zu tun? In der Schrift steht klar, dass Gott uns Menschen zu "Wächtern Israles" gemacht, denen eine Verantwortung zukommt. Hier kommt zu uns das Stichwort "geschwisterliche Zurechtweisung". Das zu hören ist uns oft unangenehm.P. George spricht darüber, warum dieser Auftrag ein Wächter…
  continue reading
 
Christ has come to us rest. This is behind our deepest longings, and ultimately, the reason why we build companies, get ourselves drunk, love vacation, write music and send people to the moon. Here are three practical steps, how Christ seeks to give us rest and how we can go along.This was Fr. George`s homily on July 9th, 2023, in Campbell River, B…
  continue reading
 
"Bekehrung hat eigentlich eigentlich nur dann Sinn, wenn ich erstmal überwältigt worden bin von einer Liebe für mich. Und dann will ich antworten. Nicht weil ich muss, sondern weil ich will. Dann ist es kein Druck von außen etwas zu beweisen - jemand anderem oder mir selbst - sondern ist einfach nur Antwort und Liebe"P. George predigt zu einem sehr…
  continue reading
 
Als Christen hören wir oft vom Gedanken des "opferns". Aber, verstehen wir eigentlich, worum es da geht? Oder glauben wir tief drinnen, dass wir leiden "müssen", um Jesus genug nachgefolgt zu sein, um Gott zu "genügen."Nicht das Leid macht das Opfer aus, sondern die Liebe. Diesen Gedanken teilt P. George im Rahmen unserer Predigtserie zur Eucharist…
  continue reading
 
In "Mein Leib. Für Dich." geht es um das Geheimnis der Eucharistie. P. George teilt seine Gedanken zur Realpräsenz - ein sehr wichtiger Begriff im katholischen Glauben.Aber was bedeutet diese "Realpräsenz", und warum das alles überhaupt? Warum schenk sich Gott als Brot, und warum schenkt er sich überhaupt selbst?Diese Predigt über die Schönheit und…
  continue reading
 
"Gott ist die Liebe."Wer ist Gott eigentlich? Was ist sein Wesen nicht? Worum geht es? Das hier ist die erste Folge der neue Predigt Serie hier im Zentrum Johannes Paul, und es geht um die Eucharistie.In einer eindrucksvollen, vielseitigen Predigt setzt sich P. George mit dieser "Danksagung" und der Liebe Gottes auseinander. Diese Predigt wurde am …
  continue reading
 
"Ja, ich möchte mich umwandeln lassen von diesem Geist"P. George weiß, dass man zu Pfingsten über so viele Dinge sprechen könnte. Gerade deshalb entscheidet sich P. George aber sich in dieser Predigt auf 3 bewegende Geschichten aus seinem Leben als Priester zu beschränken, in denen er die unfassbare Kraft des Heiligen Geistes selbst erleben durfte.…
  continue reading
 
In dieser Zeit der Vorbereitung auf Pfingsten, auf die Ankunft des Heiligen Geistes - und in den Lesungen des Sonntags können wir uns mit den Jüngern und Maria im "Obergeschoss" identifizieren. P. George erzählt 3 Situationen in seinem Leben, wo er dieses erbitten und erwarten auf Gott, und diesen hörenden Gott ganz nah erleben durfte und erinnert …
  continue reading
 
Communion - with God, and with each other. F. John paints a moving picture about prayer, climbing mountains and bearing fruit as a community that builds on a common denominator: our relationship with God.This sermon was held at the 10:30 mass on the 21st of May 2023.By Zentrum Johannes Paul II.
  continue reading
 
Mission is Teamwork!We have been talking about Mission and we have been reading from the book of Acts. In this episode, P. Andres shares his thoughts about our "WHY" behind our Mission. Why are we followers of Christ? Do we really want to live Mission? And if yes - are we doing it on our terms, or do we work WITH God and ultimately THROUGH God? Thi…
  continue reading
 
Mission - für viele ein schwieriges Thema. Oft denken wir, dass Mission beduetet, dass wir anderen "unsere" Wahrheit, oder unsere "Meinung" überstülpen.Aber ist Jesus eine "Meinung""Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben" sagt Jesus.Bei Mission geht es nicht darum, Andere lieblos mit unserem "Wissen" zwangszubeglücken, sondern darum mit unsere…
  continue reading
 
Diesen Sonntag durften wir den Sonntag des guten Hirten feiern. Wir kennen alle das gedankliche Bild des guten Hirten, mit dem Jesus sich beschreibt. Aber... was will Jesus mir eigentlich damit sagen, wenn er mich als eines seiner Schafe beschreibt? Was bedeutet "Schaf" sein besonders in einem missionarischen Kontext, wenn doch Mission, Mut und Hin…
  continue reading
 
"Verkünde das Evangelium, wenn nötig auch mit Worten".Wie gibst du Zeugnis? Wir tendieren manchmal dazu uns verpflichtet zu fühlen, rausgehen zu müssen und sprechen zu "müssen". Aber wann sind unsere Argumente eigentlich nur "Stolz", oder ein Beweis, dass wir es selber wissen.Oder wann sprechen wir und handeln wir so, dass Menschen wirklich "das He…
  continue reading
 
Du musst nicht heilig sein, um Jesus zu folgen.Ein Paradox, an das wir Christen oft Glauben: Wenn wir nicht perfekt sind, dürfen wir Jesus eigentlich garnicht folgen. Dann sind wir nicht gut genug.Eigentlich, sind wir alle oft ähnlich wie Thomas, der zuerst mal hinterfragt, ob Jesus wirklich da war - und das ist normal. Wir dürfen Fragen haben.Jesu…
  continue reading
 
Was bedeutet Ostern #für mich?- Die Auferstehung ist das A und O des christlichen GlaubensWas bedeutet Ostern #für mich?- Jesus rollt auch den Stein von meinem Grab weg. o Es steht auch meiner Auferstehung nichts mehr im Weg. - Wenn ich morgen sterbe, dann ist eben nicht alles vorbei. o Der Tod hat nicht mehr das letzte Wort in unserem Leben. Es ge…
  continue reading
 
Wie erlebe ich den Karfreitag?Sehe ich mich als alleinverschuldet für all die Grausamkeiten, die Jesus erleiden musste? Muss ich jetzt den ganzen Tag traurig und bedrückt sein und mich schuldig fühlen?Oder gibt es doch einen anderen Zugang?In der heutigen Predigt teilt P. Georg seine Perspektive auf den Karfreitag, die uns vor allem auf die Liebe J…
  continue reading
 
"Du hast niemandem etwas zu verantworten, außer dir selbst". Der Christ würde das als eine Lüge sehen - als eine Lüge, die aus der Angst der tiefen Verlassenheit kommt. Die Angst im Ende auf sich selbst angewiesen zu sein oder zu denken, dass es, wenn es Gott gibt, er es garnicht gut meinen kann ist eine, die viele Menschen tief in sich mittragen. …
  continue reading
 
Jesus steht am Grab von seinem toten Freund Lazarus. Und er spürt einen tiefen Schmerz. Jesus weinte. Und jeder von uns. Hat einen Lazarus in sich. Du hast etwas in dir, was du schon begraben hast? Ein Hoffnung ein Wunsch? Eine Liebe? Ein Traum?Erlebnisse können und verletzen, und in uns "Skript-Sätze" bilden. Diese haben Regie über unser Leben und…
  continue reading
 
In unserer Predigtserie Metanoia geht es um die heilende Wirkung der Sakramente. In dieser Folge geht es um die Krankensalbung, und wie dieses Sakrament uns von der Hoffnungslosigkeit zur Lebendigkeit führen will. Den Weg von der Hoffnungslosigkeit beschreibt P. George Elsbett in 5 Schritten:1. Erkenne deine Blindheit2. Frage Gott, was er dir durch…
  continue reading
 
Die Wunde der Ablehnung ist vielleicht eine, die uns besonders tief trifft. SIe verzerrt unseren Blick auf uns, und bringt uns vielleicht dazu, uns selbst immer wieder Lügen vorzusagen. Das Evangelium vom Jakobsbrunnen will uns fünf Schritte vorstellen, wie man von der Wunde der Ablehnung Heilung erfahren kann.1. Komme zu deinem Schmerz2. Schau hin…
  continue reading
 
Loading …

Quick Reference Guide