#11 Warum es Sinn ergibt, schlecht über andere zu reden: Ernst Fehr

1:08:11
 
Share
 

Manage episode 186009941 series 1512992
By Andreas Sator. Discovered by Player FM and our community — copyright is owned by the publisher, not Player FM, and audio is streamed directly from their servers. Hit the Subscribe button to track updates in Player FM, or paste the feed URL into other podcast apps.
Kaum etwas macht einem Menschen so viel Angst, wie seinen Ruf zu verlieren. Das ergibt evolutionär durchaus Sinn, sagt der Verhaltensökonom Ernst Fehr. Der wichtigste Ökonom Österreichs über die Rolle von Fairness, Tratsch und Sex. +++ “Papers and Proceedings” ist die jährliche Mai-Ausgabe des American Economic Review, die zusammenfasst, was sich in der Ökonomie tut. https://is.gd/FbB43O +++ Einige Fragen von Menschen auf Twitter 49:00 Verteilung der Steuerlast und Erbschaftssteuer (Frage von @angie_kurz) 53:27 Bildungs- und Integrationspolitik (Frage von @chorherr) 56:55 Grundeinkommen (Frage von @RobertGlattau) 1:00:55 Abgabenquote (Frage von @MarioHolzner) +++ 1:02:40 Ein Ding, das ihn an Medien stört 1:05:47 Drei Büchertipps * Nudge von Richard Thaler https://is.gd/5ATlWf * Thinking Fast and Slow von Daniel Kahneman https://is.gd/HL8Cl3 * What Works von Iris Bohnet https://is.gd/rd5gXK +++ Ihr habt Feedback zur Episode? Vorschläge für künftige Gäste? Oder wollt sonst mit mir in Kontakt treten? Schreibt mir auf Twitter: http://twitter.com/a_sator Ihr findet mich auch auf Facebook: http://facebook.com/andreas.sator

14 episodes