Curated by pebbe (Updated August 2018)   public [subscription 26695953]
show episodes
 
Fragen der Zeit. Forscher im Porträt. Einblicke in die Wissenschaft. Im Podcast zur Sendung Hörsaal auf Deutschlandfunk Nova.
 
Storytelling im Radio. Auch im Podcast der Sendung Einhundert auf Deutschlandfunk Nova.
 
Loading …
× show series
 
Wie man in Konflikt- und Krisensituationen wieder für Frieden sorgen kann, ist eine vertrackte Frage. Manchmal lassen sich militärische Eingriffe durch zivile Konfliktberatung und zivilen Friedensdienst vermeiden. Ein Vortrag von Winfried Nachtwei.
 
Frieden, Freiheit und Sicherheit sind Grundvoraussetzungen, um ein gutes Leben führen zu können. Zugleich aber sind es schwer zu erreichende Ideale. Wo früher viel von Frieden geredet wurde, beherrscht heute die Rede von der Sicherheit die politische Diskussion. Zwei Vorträge von Michael Quante und Eckart Conze.…
 
Anita wird ungewollt schwanger und lebt ein Leben, dass sie sich so nie gewünscht hat. Maya Alkhechen wächst in Deutschland auf. Mit 21 geht sie zurück in ihre Heimat Syrien. Dann kommt der Krieg. Sandra Calderón ist ein Wunderkind, singt in der Carnegie Hall, gefördert vom Vater, bis sie erwachsen wird und ihren eigenen Weg geht.…
 
Der Komponist Moritz Eggert sagt: Die Klassische Musik führt sich selbst ad absurdum. Weil sie Klassiker nur aufführe, aber nicht weiterentwickele – und damit sich selbst nicht neu erfinde.
 
Für die Organspende werden Lebende benötigt, die zugleich tot sein müssen. Medizinethiker Axel Bauer spricht von einem rechtlichen und normativen Dilemma, das schwer aufzulösen ist.
 
An der Mauer, die Berlin und damit Deutschland in Ost und West geteilt hat, haben sich auch viele Lebenswege entschieden. Wir erzählen von den Mauerfällen.
 
Die Sklaven brachten ihre Musik mit nach Amerika. Sie verpackten ihr Leid in Gospels, die bis heute wirken, erklärt der Musikhistoriker Wolfgang Rathert im Hörsaal-Vortrag.
 
Musiker spielen gerne mit religiösen Motiven. Mal werden Gott und Kirche gepriesen, mal werden sie verdammt. Michael Custodis spricht in seinem Vortrag über das Verhältnis zwischen Gott und Pop in der Musik.
 
Zwei Geschichten über Befreiung: 2007 stellt Lena Chens Exfreund intime Fotos von ihr ins Netz. Ausgerechnet über Nacktfotos hat Lena die Freiheit über ihren Körper zurückerlangt. Wie hart der Kampf um Freiheit sein kann, weiß auch Giulia Silberberger: Jahrelang war sie bei den Zeugen Jehovas, bis sie von der Sekte losgekommen ist.…
 
Die ersten wissenschaftlichen Beiträge zur Mathematik kommen aus Griechenland. Ohne Thales, Pythagoras oder Euklid gäbe es nicht, was wir heute lernen.
 
Die Geschichte der Menschheit begann vor 2,7 Millionen Jahren. Damals saßen wir noch auf Bäumen, heute am Computer. Jahrtausendelang existierten verschiedene Vorfahren des Menschen, die Hominiden, die sich nicht nur begegneten, sondern auch vermischten. Ein Vortrag von Hermann Parzinger.
 
Öfter mal was Neues wagen? Ist klar. Oft genug stecken wir fest - in unserem Alltag, in unserem Job, in unseren Beziehungen, unserem Leben. Aber es gibt sie - Menschen, die einfach nicht mehr mitmachen. Die alles über Bord werfen und auf einmal auf der anderen Seite stehen. Wir erzählen ihre Geschichten.…
 
Der große Mann Südafrikas, Nelson Mandela, würde heute 100 Jahre alt. Der Friedensnobelpreisträger hat der Welt gezeigt, dass selbst nach Jahrzehnten der Apartheid Frieden möglich ist. Es gibt aber auch Kritik an dem Freiheitskämpfer. Ein Vortrag von Stephan Kaußen.
 
Er war einer der großen Wegbereiter der Naturwissenschaften: Hermann von Helmholtz, der schon zu Lebzeiten im alten Preußen hochverehrt und "Reichskanzler der Physik" genannt wurde. Der Mathematiker Jochen Brüning hält ihm zu Ehren einen Vortrag.
 
Stephan Beuting verliert seine Gedanken, Martin Meier verliert seinen Geruchssinn, Lukas verliert seinen Medizinstudienplatz und Ulla lässt ihr Handy im Taxi liegen - und das ganz weit weg von Zuhause. In der Einhundert mit Paulus Müller hört ihr Geschichten vom Vergessen und Verlieren.
 
Michelle Obama war eine feste Größe, Melania Trump hingegen hat sich seit Beginn der Präsidentschaft ihres Mannes eher zurückgezogen. Das ist ungewöhnlich. Denn – auch wenn Ehegattin des amerikanischen Präsidenten zu sein, kein offizielles Amt ist – die Rolle der First Lady ist von großer Bedeutung in der amerikanischen Politik und Gesellschaft ...…
 
Viele psychologische Experimente scheinen zu zeigen, dass wir oft irrational sind. Statt nach den Gesetzen der Logik entscheiden wir aus dem Bauch heraus. Dabei sind wir vielleicht sogar vernunftbegabter als wir glauben.
 
Es geht um mehr als um Leben und Tod. Es geht um Fußball. Fußball kann Leben verändern. Vier Geschichten von Menschen, in deren Leben Fußball eine Hauptrolle gespielt hat - ganz ohne Werbeunterbrechung.
 
Die Europäische Union ist bürokratisch. Sie ist: Die Eurokratie. Sie kümmert sich um den Krümmungsgrad von Salatgurken. Im semantischen Feld um die Bürokratie herum finden sich: Pingeligkeit, Pedanterie, Amtsschimmel, Papierkrieg. Deshalb ist Entbürokratisierung dringend geboten! Die Rechts- und Verwaltungswissenschaftlerin Pascale Cancik schau ...…
 
Die EU hat haufenweise Probleme, für die es nicht den einen guten Weg gibt, sondern eher mehrere schlechte. Die Philosophie spricht da von Dilemma-Situationen. Dieser Hörsaal geht der Frage nach, wie sich Probleme zu Pressefreiheit, Demokratieverständnis, oder Flüchtlingen dennoch lösen lassen.
 
Oft liegt das verdammt nah beieinander: Das Gute und das Schlechte. Wie in der Geschichte vom japanischen Walfang-Dorf Taiji - gehasst von Umwelt-Aktivisten und geliebt von Jay, der dort seine neue Heimat findet. Lilian landet allein im Nirgendwo - statt bei ihrem Wunschfreiwilligendienst. Triathlet Elmar Sprink ist herzkrank, bekommt ein Spend ...…
 
Entscheidungen können so verdammt schwierig sein! Klassisch heißt es ja: Am besten kühlen Kopf bewahren und nicht aus dem Bauch heraus entscheiden. Laut jüngster Forschung ist das Gefühl für Entscheidungen aber wichtig, sagt der Psychologe Arndt Bröder im Vortrag.
 
Die Popmusik wird immer schlechter! Wir kennen diesen Vorwurf. Aber ist es wirklich so schlimm? Im Hörsaal analysiert der Komponist und Musikwissenschaftler Hartmut Fladt, was erfolgreiche Popmusik ausmacht und was Gender damit zu tun hat.
 
Der Global Slavery Index schätzt, dass weltweit über 35,8 Millionen Menschen in Sklaverei leben. Sie werden ausgebeutet für Sex und billige Arbeit - zu unserem Nutzen.
 
Den einen gilt Toleranz als Form von Respekt und erstrebenswerter Tugend, den anderen als Gleichgültigkeit oder Schwäche. Der Philosoph Rainer Forst erklärt in seinem Vortrag die unterschiedlichen Formen der Toleranz und geht dabei auch auf aktuelle Beispiele wie das Kruzifix-Gesetz in Bayern ein.
 
Die starke Zunahme der Migration in den vergangenen Jahren stellt uns vor große Herausforderungen. Deutschland ist in vielen Fragen gespalten. Unter anderem geht es immer wieder um eine mögliche Obergrenze für die Aufnahme von Migranten. Der Rechtsphilosoph Reinhard Merkel fordert im Hörsaal die Bestimmung einer solchen Grenze und argumentiert ...…
 
Zwei Geschichten über mutige Menschen, die zu etwas stehen: Günther ist seit 20 Jahre katholischer Priester. Als seine heimliche Freundin schwanger wird, steht er zu seiner neuen Familie. Stephan ist nach der Trennung von seiner Ex-Freundin einsam. Deshalb kauft er sich Liebespuppen - nicht zum Sex, sondern um jemandem nahe zu sein.…
 
Lehrer, Eltern oder Therapeuten warnen vor den schlimmen Nebenwirkungen, die die Neuen Medien mit sich bringen, vor der Unruhe und Gehetztheit, die unser Leben bestimmen, und vor den Gefahren für unsere psychische Gesundheit.
 
Neue App, neue Smartwatch, neuer Sprachassistent – manche von uns begeistern sich für jede technische Entwicklung. Aber dann gibt es auch die anderen, die Veränderungen sehr skeptisch gegenüberstehen.
 
Einsamkeit - ein Gefühl, das dich überall treffen kann. Mitten auf der Tanzfläche bei einer Party. Wenn deine Eltern dich nie geliebt haben. Wenn du 680 Freunde auf Facebook, aber keinen zum Reden hast. Wenn du dich unter Bäumen besser fühlst als unter Menschen.
 
Durch die Sequenzierung des menschlichen Genoms sind Forscher inzwischen besser in der Lage, psychische Störungen zu erforschen. Davon handelt der Vortrag des Humangenetikers Markus Nöthen.
 
Arbeitspsychologin Sabine Sonnentag erforscht, wie unsere Leistungsfähigkeit mit gutem oder schlechtem Schlaf und dem Gedankenchaos im Kopf zusammenhängt. In ihrem Vortrag fasst sie die wichtigsten Erkenntnisse zusammen.
 
Zwei Geschichten über traumatische Erlebnisse: Lisa ist Journalistin, bei einer Recherchereise in den Kongo gerät sie in einen Überfall. Zurück zuhause in Amsterdam hat sie regelmäßige Flashbacks. Sybille Piecks Mutter hat ihre Tochter nie gewollt, gekümmert hat sie sich trotzdem - nur ohne Liebe- Für Sybille ist das das Trauma ihres Lebens mit ...…
 
Seit Jahrzehnten nehmen die Zahl und die Vielfalt der Insekten in Deutschland ab. Nicht nur für die Insekten selbst ist das ein Problem. Auch der Vogelbestand leidet darunter, und wir Menschen haben wirtschaftliche Nachteile dadurch. Drei Kurzvorträge im Hörsaal erklären, wie schlimm es um die Insekten bestellt ist, welche Folgen ihr Rückgang h ...…
 
Vor 400 Jahren begann der Dreißigjährige Krieg. Bis zu sieben Millionen Menschen kostete er schätzungsweise das Leben. Bis heute ist er einer der schlimmsten Kriege, die Europa je gesehen hat. Was können wir daraus lernen? In seinem Vortrag erklärt der Politikwissenschaftler Herfried Münkler die Gründe für das Ausmaß dieses Krieges und sucht Pa ...…
 
Auf einmal geht es ganz schnell: Eben noch sicher auf einem Fischerboot. Oder morgens allein am Strand. Plötzlich rutscht der Fischer über Bord, ohne dass jemand etwas bemerkt. Am Strand taucht auf einmal ein Rudel wilder, bissiger Hunde auf. In diesen Momenten machen wir etwas, was wir vorher nie geübt haben: Überleben.…
 
Ein Kunstwerk, geschaffen vor Jahrtausenden oder während der Nazi-Zeit - immer stellt sich die Frage: Befindet es sich heute in rechtmäßigem Besitz? Die Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy erklärt in ihrem Vortrag, warum die Provenienzforschung von Bedeutung ist.
 
Das Humboldt Forum im Berliner Schloss soll 2019 öffnen. Ethnologische Sammlungen werden gezeigt. Das Projekt scheint von einem eurozentristischen Blick auf die Welt geleitet und wirft Fragen nach unserer postkolonialen Erinnerungskultur auf. Thomas Thiemeyer will in seinem Vortrag Antworten darauf geben.…
 
Wir erzählen euch Geschichten vom Blackout - von einschneidenden Ereignissen, an die wir uns erinnern, selbst, wenn der eigentliche Moment im Dunkeln liegt. Max Rinneberg zum Beispiel verliert nach einem Sturz sein Gedächtnis - ein Moment, der sein Leben verändert. In der zweiten Geschichte geht es um einen großen Stromausfall - 1965 in den USA ...…
 
Es ist so weit, glaubt Wissenschaftsjournalist und Elementarteilchen-Physiker Ranga Yogeshwar: Die Maschinen beginnen damit, uns zu programmieren!
 
Der Krieg ist vorbei. Nach sechs Jahren. 60 Millionen Tote. Mindestens. Und dann: Frieden? Tatsächlich war es an vielen Orte chaotisch und unsicher. Drei Geschichten aus den Wirren des Kriegsendes.
 
Per Gesetz ist es erlaubt, Tiere zu töten mit der Begründung, sie essen zu wollen. Tierethikerin Friederike Schmitz sagt im Hörsaal-Vortrag: Da stimmt was nicht. Denn das Interesse des Huhns wiegt schwerer als unser Interesse an Chicken Nuggets.
 
Der Hund schaut erwartungsvoll, weil er weiß, dass er etwas zu fressen bekommt. Er jault, wenn ihm jemand auf die Pfote tritt. Tiere fühlen Schmerzen, aber denken sie auch und haben Wissen? - ein Vortrag über das Bewusstsein von Tieren.
 
Zwei Geschichten von einer jeweils einmaligen Chance: Stephan Beuting fliegt vom Gymnasium, macht eine Ausbildung, ist frustriert und denkt sich: Das kann doch nicht alles sein. Dann bekommt er seine Chance. Rezekne liegt im Osten Lettlands, mitten in der Pampa, und bekommt ein mit EU-Fördermitteln finanziertes, hochkarätiges Konzerthaus. Ein G ...…
 
Verspielt und erfolgreich: Das ist Google. Seit dem Siegeszug der Suchmaschine Ende der 90er nutzen sie allein in Europa 90 Prozent aller User. Einer der Gründe für diesen Erfolg ist, dass das Unternehmen von Anfang an auf unseren Spieltrieb setzte, erklärt die Kognitionsforscherin Cheryce von Xylander in ihrem Vortrag über die Google-Philosophie.…
 
Immer dann, wenn wir einen Vorteil aus einer Zusammenarbeit ziehen, gehen wir diese auch ein. Wenn nicht, entscheiden wir lieber nach unseren eigenen Interessen. Doch ist das wirklich so einfach vorherzusagen? Ist es nicht, erklärt der Volkswirtschaftler Jan Schnellenbach in seinem Vortrag über die Spieltheorie.…
 
Bettina meinte es nur gut, als sie den Safaripark kaufte. Der edle Spender meinte es nur gut, als er Linda einen Koffer alter Kleider vor die Füße stellt. Und Ruppe meint es nur gut, wenn er den Ölkonzern BP zerschlagen will. Das Problem: Gut gemeint ist bekanntlich noch nicht gut gemacht.
 
Die USA und China sind ganz vorne dabei - Deutschland scheint abgehängt bei der Digitalen Revolution. Die Große Koalition will das nun endlich ändern. Doch so mancher Experte ist skeptisch.
 
Intelligenz ist die allgemeine Anpassungsfähigkeit an neue Aufgaben. Und das unterscheidet uns von Maschinen. Noch.
 
Drei Geschichten über Farben: Carl Wilhelm Scheele hat vor 200 Jahren ein leuchtendes Grün erfunden - wunderschön, aber giftig. Julia Schmitz ist Synästhetikerin, das H und das B sind für sie rot, das P orange und das J schwarz. Bei Musik sieht sie Formen. Und Benjamin ist farbenblind. Er kann grau und türkis, grün und gelb und rosa und hellbla ...…
 
Google login Twitter login Classic login