Curated by pebbe (Updated June 2018)   public [subscription 26695953]
show episodes
 
Fragen der Zeit. Forscher im Porträt. Einblicke in die Wissenschaft. Im Podcast zur Sendung Hörsaal auf Deutschlandfunk Nova.
 
Storytelling im Radio. Auch im Podcast der Sendung Einhundert auf Deutschlandfunk Nova.
 
Loading …
× show series
 
Den einen gilt Toleranz als Form von Respekt und erstrebenswerter Tugend, den anderen als Gleichgültigkeit oder Schwäche. Der Philosoph Rainer Forst erklärt in seinem Vortrag die unterschiedlichen Formen der Toleranz und geht dabei auch auf aktuelle Beispiele wie das Kruzifix-Gesetz in Bayern ein.
 
Die starke Zunahme der Migration in den vergangenen Jahren stellt uns vor große Herausforderungen. Deutschland ist in vielen Fragen gespalten. Unter anderem geht es immer wieder um eine mögliche Obergrenze für die Aufnahme von Migranten. Der Rechtsphilosoph Reinhard Merkel fordert im Hörsaal die Bestimmung einer solchen Grenze und argumentiert ...…
 
Zwei Geschichten über mutige Menschen, die zu etwas stehen: Günther ist seit 20 Jahre katholischer Priester. Als seine heimliche Freundin schwanger wird, steht er zu seiner neuen Familie. Stephan ist nach der Trennung von seiner Ex-Freundin einsam. Deshalb kauft er sich Liebespuppen - nicht zum Sex, sondern um jemandem nahe zu sein.…
 
Lehrer, Eltern oder Therapeuten warnen vor den schlimmen Nebenwirkungen, die die Neuen Medien mit sich bringen, vor der Unruhe und Gehetztheit, die unser Leben bestimmen, und vor den Gefahren für unsere psychische Gesundheit.
 
Neue App, neue Smartwatch, neuer Sprachassistent – manche von uns begeistern sich für jede technische Entwicklung. Aber dann gibt es auch die anderen, die Veränderungen sehr skeptisch gegenüberstehen.
 
Einsamkeit - ein Gefühl, das dich überall treffen kann. Mitten auf der Tanzfläche bei einer Party. Wenn deine Eltern dich nie geliebt haben. Wenn du 680 Freunde auf Facebook, aber keinen zum Reden hast. Wenn du dich unter Bäumen besser fühlst als unter Menschen.
 
Durch die Sequenzierung des menschlichen Genoms sind Forscher inzwischen besser in der Lage, psychische Störungen zu erforschen. Davon handelt der Vortrag des Humangenetikers Markus Nöthen.
 
Arbeitspsychologin Sabine Sonnentag erforscht, wie unsere Leistungsfähigkeit mit gutem oder schlechtem Schlaf und dem Gedankenchaos im Kopf zusammenhängt. In ihrem Vortrag fasst sie die wichtigsten Erkenntnisse zusammen.
 
Zwei Geschichten über traumatische Erlebnisse: Lisa ist Journalistin, bei einer Recherchereise in den Kongo gerät sie in einen Überfall. Zurück zuhause in Amsterdam hat sie regelmäßige Flashbacks. Sybille Piecks Mutter hat ihre Tochter nie gewollt, gekümmert hat sie sich trotzdem - nur ohne Liebe- Für Sybille ist das das Trauma ihres Lebens mit ...…
 
Seit Jahrzehnten nehmen die Zahl und die Vielfalt der Insekten in Deutschland ab. Nicht nur für die Insekten selbst ist das ein Problem. Auch der Vogelbestand leidet darunter, und wir Menschen haben wirtschaftliche Nachteile dadurch. Drei Kurzvorträge im Hörsaal erklären, wie schlimm es um die Insekten bestellt ist, welche Folgen ihr Rückgang h ...…
 
Vor 400 Jahren begann der Dreißigjährige Krieg. Bis zu sieben Millionen Menschen kostete er schätzungsweise das Leben. Bis heute ist er einer der schlimmsten Kriege, die Europa je gesehen hat. Was können wir daraus lernen? In seinem Vortrag erklärt der Politikwissenschaftler Herfried Münkler die Gründe für das Ausmaß dieses Krieges und sucht Pa ...…
 
Auf einmal geht es ganz schnell: Eben noch sicher auf einem Fischerboot. Oder morgens allein am Strand. Plötzlich rutscht der Fischer über Bord, ohne dass jemand etwas bemerkt. Am Strand taucht auf einmal ein Rudel wilder, bissiger Hunde auf. In diesen Momenten machen wir etwas, was wir vorher nie geübt haben: Überleben.…
 
Ein Kunstwerk, geschaffen vor Jahrtausenden oder während der Nazi-Zeit - immer stellt sich die Frage: Befindet es sich heute in rechtmäßigem Besitz? Die Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy erklärt in ihrem Vortrag, warum die Provenienzforschung von Bedeutung ist.
 
Das Humboldt Forum im Berliner Schloss soll 2019 öffnen. Ethnologische Sammlungen werden gezeigt. Das Projekt scheint von einem eurozentristischen Blick auf die Welt geleitet und wirft Fragen nach unserer postkolonialen Erinnerungskultur auf. Thomas Thiemeyer will in seinem Vortrag Antworten darauf geben.…
 
Wir erzählen euch Geschichten vom Blackout - von einschneidenden Ereignissen, an die wir uns erinnern, selbst, wenn der eigentliche Moment im Dunkeln liegt. Max Rinneberg zum Beispiel verliert nach einem Sturz sein Gedächtnis - ein Moment, der sein Leben verändert. In der zweiten Geschichte geht es um einen großen Stromausfall - 1965 in den USA ...…
 
Es ist so weit, glaubt Wissenschaftsjournalist und Elementarteilchen-Physiker Ranga Yogeshwar: Die Maschinen beginnen damit, uns zu programmieren!
 
Der Krieg ist vorbei. Nach sechs Jahren. 60 Millionen Tote. Mindestens. Und dann: Frieden? Tatsächlich war es an vielen Orte chaotisch und unsicher. Drei Geschichten aus den Wirren des Kriegsendes.
 
Per Gesetz ist es erlaubt, Tiere zu töten mit der Begründung, sie essen zu wollen. Tierethikerin Friederike Schmitz sagt im Hörsaal-Vortrag: Da stimmt was nicht. Denn das Interesse des Huhns wiegt schwerer als unser Interesse an Chicken Nuggets.
 
Der Hund schaut erwartungsvoll, weil er weiß, dass er etwas zu fressen bekommt. Er jault, wenn ihm jemand auf die Pfote tritt. Tiere fühlen Schmerzen, aber denken sie auch und haben Wissen? - ein Vortrag über das Bewusstsein von Tieren.
 
Zwei Geschichten von einer jeweils einmaligen Chance: Stephan Beuting fliegt vom Gymnasium, macht eine Ausbildung, ist frustriert und denkt sich: Das kann doch nicht alles sein. Dann bekommt er seine Chance. Rezekne liegt im Osten Lettlands, mitten in der Pampa, und bekommt ein mit EU-Fördermitteln finanziertes, hochkarätiges Konzerthaus. Ein G ...…
 
Verspielt und erfolgreich: Das ist Google. Seit dem Siegeszug der Suchmaschine Ende der 90er nutzen sie allein in Europa 90 Prozent aller User. Einer der Gründe für diesen Erfolg ist, dass das Unternehmen von Anfang an auf unseren Spieltrieb setzte, erklärt die Kognitionsforscherin Cheryce von Xylander in ihrem Vortrag über die Google-Philosophie.…
 
Immer dann, wenn wir einen Vorteil aus einer Zusammenarbeit ziehen, gehen wir diese auch ein. Wenn nicht, entscheiden wir lieber nach unseren eigenen Interessen. Doch ist das wirklich so einfach vorherzusagen? Ist es nicht, erklärt der Volkswirtschaftler Jan Schnellenbach in seinem Vortrag über die Spieltheorie.…
 
Bettina meinte es nur gut, als sie den Safaripark kaufte. Der edle Spender meinte es nur gut, als er Linda einen Koffer alter Kleider vor die Füße stellt. Und Ruppe meint es nur gut, wenn er den Ölkonzern BP zerschlagen will. Das Problem: Gut gemeint ist bekanntlich noch nicht gut gemacht.
 
Die USA und China sind ganz vorne dabei - Deutschland scheint abgehängt bei der Digitalen Revolution. Die Große Koalition will das nun endlich ändern. Doch so mancher Experte ist skeptisch.
 
Intelligenz ist die allgemeine Anpassungsfähigkeit an neue Aufgaben. Und das unterscheidet uns von Maschinen. Noch.
 
Drei Geschichten über Farben: Carl Wilhelm Scheele hat vor 200 Jahren ein leuchtendes Grün erfunden - wunderschön, aber giftig. Julia Schmitz ist Synästhetikerin, das H und das B sind für sie rot, das P orange und das J schwarz. Bei Musik sieht sie Formen. Und Benjamin ist farbenblind. Er kann grau und türkis, grün und gelb und rosa und hellbla ...…
 
Kreative sind nicht selten Nachtaktive, die ihren Tag spät beginnen und dann bei Dunkelheit so richtig Gas geben. Der nächtliche Schaffensrausch wird häufig mit Drogen gepusht. So das Klischee.
 
Nach der Kölner Silvesternacht 2015 war die Empörung groß und der Ruf nach einer Reform des Sexualstrafrechts laut. Ist dessen Reform Moralpolitik?
 
Es gibt Listen für die alltäglichen Dinge. Es gibt Listen für das letzte Jahr vor dem Tod. Es gibt Listen, die einem das Leben zur Hölle machen. Und es gibt Listen, die die letzte Hoffnung sind. Eine Einhundert über eine Ansammlung von Stichpunkten - mal mehr, mal weniger ordentlich sortiert.
 
In den 60er Jahren erlebte Westdeutschland einen Ruck: Jugendliche protestierten massenhaft für Freiheit, Emanzipation, Demokratie. Und als die Proteste 1968 schließlich in Gewalt mündeten, läutete das das Ende der Studentenbewegung ein.
 
Vor 50 Jahren wurde Martin Luther King ermordet. Er gab Millionen Schwarzen Hoffnung auf eine Zukunft ohne Rassismus und Diskriminierung. Im Deutschlandfunk-Nova-Hörsaal kritisieren Wissenschaftler, dass King in der öffentlichen Erinnerung reduziert wird - und sie mahnen an, dass sein Traum bis heute nicht erfüllt ist.…
 
Eine Krise kann wie ein Loch sein, in das du fällst. Wenn du es schaffst, dich herauszuziehen, kannst du sie aber auch als Chance erleben: Drei Geschichten, von Menschen, denen das gelungen ist: Ein Waldbrand verändert das Leben von Pam und ihrer Familie, Tine hat mit 21 eine harte Diagnose bekommen und Natalies Lebenspläne wurden durchkreuzt.…
 
Es war der Jahreswechsel 1917/18, als Oswald Spengler seine Vision vom "Untergang des Abendlandes" verkündete. Und der Theologe Christian Polke zitiert den Ausruf "Abendland ist abgebrannt" auch heute noch in seinen Vorträgen.
 
Vorausgesetzt, die Pegidabewegung hätte recht: Dann existiert hier in Deutschland ein christliches Abendland, das gegen die Migranten aus dem Morgenland verteidigt werden muss. Doch stimmt ihre Behauptung?
 
Die eine hat dicke Beine, die nächste einen dicken Hintern, der andere einen sehr dicken Arm. Und dann ist da noch das dünne Model, was sich schon gewünscht hat dicker zu sein. Ihnen allen ist gemein: Das haben sie sich nicht ausgesucht. Eine Einhundert über den Körper.
 
Wenn wir uns wehren wollen gegen Diskriminierung, Verbrechen und Ungerechtigkeit, dann brauchen wir eine gemeinsame Wirklichkeit, die für uns alle gilt. Darum müssen wir wieder über altmodische Begriffe wie "Wahrheit" nachdenken, sagt Philosophin Susan Neiman.
 
Auch wenn wir manchmal vielleicht die Nase voll haben von Experten - wir sollten ihr Wissen nicht allzu leichtfertig abtun, sagt Politikwissenschaftlerin Lisa Herzog.
 
Berit und Arkadius sind gerade frisch verliebt. Doch kurz vor dem zweiten Date bekommt Arkadius eine schlechte Diagnose: Er hat Darmkrebs - mit 37. Drei Jahre lang kämpfen Berit und Arkadius gemeinsam gegen den Krebs - mal scheint er besiegt, mal ist er wieder da. Es ist ein Auf und Ab zwischen Hoffnung und Verzweiflung. Nur ihre Liebe, die ist ...…
 
Die tiefste Dankbarkeit empfinden wir für Menschen, die da waren, wenn es für uns mal schwer war. Für Momente, die hart waren - die uns aber auch zu dem gemacht haben, was wir heute sind. Sandra ist dankbar, dass sie an der Seite ihres Vaters sein konnte, als dieser zuhause starb. Berit und Arkadius sind dankbar für drei Jahre, in denen sie sic ...…
 
Als ihr Vater schwer krank ist, begegnet Einhundert-Autorin Sandra Doedter Herrn Kruse. In einer existenziellen Situation hilft Herr Kruse ihr und ihrer Familie. Er konnte ihrem Vater und ihr selbst viel Angst nehmen - und dafür ist sie ihm bis heute dankbar.
 
Kommunikation in Echtzeit, Informationen, die jeder sekundenschnell massenhaft verbreiten kann - das ist heute selbstverständlich. Nur richtig verstanden haben wir diese neue Welt noch nicht.
 
Gebt's zu: Wenn der Hals komisch kratzt oder die Kopfschmerzen nicht vergehen wollen, dann rennen wir meist nicht gleich zum Arzt - wir googlen! Dann werden Kopfweh oder Husten schnell zum Gehirntumor oder einer tödlichen Grippe.
 
Das Neue, das Unbekannte ist reizvoll und erschreckend zugleich. Es birgt Chancen - und Gefahren. Wir erzählen die Geschichten von drei Menschen, die ihr Glück auf eine Karte setzen - und sich auf unbekanntes Terrain wagen.
 
Meterweise Enzyklopädien im Bücherregal. So sah Wissen noch bis zum Anfang des 21. Jahrhunderts aus. Heute tragen wir das alles in der Hosentasche mit uns herum. Dominik Scholl erklärt im Hörsaal-Vortrag die Ziele und die Arbeitsweise von Wikimedia.
 
Seit März 2018 gilt ein neues Urheberrecht in Deutschland. Vorausgegangen war ein heftiges Lobby- und Polit-Ringen, Proteste im Netz und auf der Straße. Die Rechtswissenschaftlerin Inés Obergfell bewertet die Neuerungen im Hörsaal-Vortrag kritisch.
 
Nima Veiseh vergisst nichts. Das Hyperthymestische Syndrom sorgt dafür, dass sein Gedächtnis alles, was er erlebt, aufsaugt. Das ist besonders - doch oft mischt sich seine Vergangenheit viel zu stark ein. Bei Elkes Vater ist die Vergangenheit alles, was er noch hat. Er leidet an Alkoholdemenz, kann sich nach einem Zusammenbruch neu Erlebtes nic ...…
 
Elkes Vater starb 2009. Doch Teile von ihm waren schon viel früher verschwunden. Mit 53 Jahren hat Elkes Vater einen Zusammenbruch. Die Diagnose der Ärzte: irreparabler Gehirnschaden - die Folge von zu viel Alkohol. Alles, was er nach seinem Zusammenbruch erlebt, vergisst er nach kurzer Zeit wieder. Elkes Vater lebt fortan nur noch in der Verga ...…
 
Manche bezeichnen Nima Veiseh, 32, als Universalgenie. Nima ist Künstler und er hat das Hyperthymestische Syndrom. Das heißt: Er merkt sich ALLES. Er kann sich an jedes Bild erinnern, das er jemals in einem Museum gesehen hat, kann zu jedem Moment seines Lebens zurückkehren. Nur Abschalten kann Nima seine Fähigkeit nicht. Und ziemlich oft kommt ...…
 
Manche Menschen sind einfach zufrieden mit sich und ihrem Körper, andere mäkeln an sich herum. Längst nicht jeder, der sich an vermeintlichen "Problemzonen" stört und den eigenen Körper stählt, ist magersüchtig oder essgestört - aber manche.
 
Viele Menschen fasten vor Ostern, andere machen eine Frühjahrsdiät. Doch der Wunsch, dünn sein zu wollen, kann auch krank machen - und im Extremfall zur Magersucht werden.
 
Google login Twitter login Classic login