Ep. #10 | Feminismus und Marxismus (Theorie)

1:17:16
 
Share
 

Manage episode 322006120 series 2995848
By linke theorie and Linke theorie. Discovered by Player FM and our community — copyright is owned by the publisher, not Player FM, and audio is streamed directly from their servers. Hit the Subscribe button to track updates in Player FM, or paste the feed URL into other podcast apps.

Der feministische Kampftag steht vor der Tür! Deswegen lassen wir es uns natürlich nicht nehmen, einmal über die Verbindungen von Feminismus und Marxismus zu sprechen.
Nachdem wir ein bisschen über der Patriarchat im Allgemeinen sprechen, erklären wir, warum ein (neo-)liberaler Feminismus nicht ausreichen kann. Dann geht es ums Ganze: Um die Frage zu beantworten, warum die Frauenunterdrückung eng mit dem kapitalistischen System verbunden ist, schauen wir uns vier große Themen an: die Hausarbeit, die ›social reproduction‹, das Gebären und die Lohnarbeit. Am Ende gehen wir dann noch auf die Situation von Frauen im Sozialismus und den real existierenden sozialistischen Staaten ein.
Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn euch etwas fehlt, ihr Kritik, Anregungen oder auch Lob loswerden wollt, schreibt uns gerne unter linketheorie@gmx.de.
Wir gehören keiner politischen Organisation an und erhalten auch keine Förderung, sondern arbeiten komplett unabhängig und ehrenamtlich neben Arbeit, Studium und unserem politischen Engagement. Deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung unter ko-fi.com/linketheorie. Danke!
Hier findet ihr unsere Transkripte zu den einzelnen Folgen.
Weiterlesen:
bell hooks: Männer als Genossen im Kampf.
Bennholdt-Thomsen: Auch in der “Dritten Welt” wird die Hausfrau geschaffen - warum?
Bennholdt-Thomsen: Die stumme Auflehnung der Bauersfrauen. In: Mies/Werlhof/Bennholdt-Thomsen: Frauen, die letzte Kolonie. Zur Hausfrauisierung der Arbeit.
Bhattacharya: Introduction: Mapping Social Reproduction Theory. In: Dies.: Social Reproduction Theory. Remapping Class, Recentering Oppression.
Brenner/Laslett: Gender, Social Reproduction, and Women’s Self-Organization: Considering the US Welfare State.
Crenshaw: Kartierung der Ränder.
Dalla Costa/James: Die Frauen und der Umsturz der Gesellschaft.
D’Atri: Brot und Rosen. Geschlecht und Klasse im Kapitalismus.
Davis: Das nahe Ableben der Hausarbeit, aus Sicht der Arbeiterklasse
Davis: Women, Race & Class.
Engels: Der Ursprung der Familie, des Privateigentums und des Staats.
Federici: Wages against Housework. In: Dies.: Revolution at Point Zero. Housework, Reproduction and Feminist Struggle.
Federici: Vorwort zu ›Patriarchy and Accumulation on a World Scale‹. In: Mies: Patriarchy and Accumulation on a World Scale. Women in the International Division of Labour.
Federici: Aufstand aus der Küche. Reproduktionsarbeit im globalen Kapitalismus und die unvollendete feministische Revolution.
Federici: Jenseits unserer Haut. Körper als umkämpfter Ort im Kapitalismus.
Federici: Patriarchy of the Wage. Notes on Marx, Gender, and Feminism.
Ferguson/McNally: Capital, Labour-Power, and Gender-Relations: Introduction to the Historical Materialism Edition of Marxism and the Oppression of Women. In: Historical Materialism.
Fraser: Feminismus, Kapitalismus und die List der Geschichte.
Fraser: Neoliberalismus und Feminismus: Eine gefährliche Liaison.
Fraser: Crisis of Care? On the Social-Reproductive Contradictions of Contemporary Capitalism. In: Bhattacharya (Hrsg.): Social Reproduction Theory. Remapping Class, Recentering Oppression.
Ghandy: Philosophical Trends in the Feminist Movement.
Lenin: Der Internationale Frauentag.
MacKinnon: Feminism, Marxism, Method, and the State: An Agenda for Theory.
Quick: The Class Nature of Women’s Oppression. In: Review of Radical Political Economics.
Schiff: Sexismus.
Smith: Imperialism in the Twenty-First Century. Globalization, Super-Exploitation, and Capitalism’s Final Crisis.
Vogel: Marxismus und Frauenunterdrückung. Auf dem Weg zu einer umfassenden Theorie.

14 episodes